Springe zum Inhalt

BPOL-F: Renitenter Heranwachsender durch Beamte der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main festgenommen

   Frankfurt am Main (ots) - Ein 19-jähriger, dessen Staatsangehörigkeit noch ungeklärt ist, wurde am Samstagmorgen am Frankfurter Hauptbahnhof handgreiflich gegenüber einer Streife der Deutschen Bahn Sicherheit, nachdem diese Ihn aufforderten die Pöbeleien gegenüber Bahnreisenden zu unterlassen. ...weiterlesen "BPOL-F: Renitenter Heranwachsender festgenommen"

Am Samstag wurde das Gelände der Gesamtschule Villmar zur Wettkampfstätte der Hessischen Feuerwehrleistungsübungen  🚒 auf Bezirksebene. Teilnehmer waren auch in diesem Jahr wieder die acht bestplatzierten Mannschaften der #Feuerwehrleistungsübungen auf Kreisebene  👨‍🚒 👩‍🚒. ...weiterlesen "Hessischen Feuerwehrleistungsübungen auf Bezirksebene in Villmar"

1.            Vandalen auf Schulgelände, Dornburg-Frickhofen,Mozartstraße, Freitag, 08.06.2018, 16.00 Uhr bis Montag, 11.06.2018, 07.00 Uhr

   (si)Im Laufe des Wochenendes trieben Vandalen auf einem Schulgelände in der Mozartstraße in Frickhofen ihr Unwesen. Die unbekannten Täter zerstörten unter anderem den Glaseinsatz einer dortigen Tür sowie eine Fensterscheibe und die ...weiterlesen "Vandalen auf Schulgelände, Ein- und Aufbrecher . . ."

Reinhard Langschied präsentiert ab Samstag, 16. Juni, eine Auswahl seiner Fotografien unter dem Titel „Reinhard Langschieds BESTE BILDER – Fotografien aus Limburg, Diez und aller Welt“ in den Kunstsammlungen der Stadt Limburg (Historisches Rathaus, Fischmarkt 21). Seine Heimat und die Welt laden bis zum 2. September zu spannenden und interessanten Begegnungen ein.

Die Ausstellung „Reinhard Langschieds BESTE BILDER – Fotografien aus Limburg, Diez und aller Welt“ wird vom Magistrat der Kreisstadt und dem Förderkreis Bildende Kunst gezeigt. Eröffnet wird sie am Freitag, 16. März, um 19 Uhr von Stadtrat Andreas Koch. Für den Förderkreis spricht der Vorsitzende André Kramm einleitende Worte. ...weiterlesen "Reinhard Langschied und der richtige Moment – Ausstellung in Limburg"

Bundesweiter Aktionstag Gefäßgesundheit auch am St. Vincenz – Vortrag von Dr. Reimund Prokein

Rund 100 000 Menschen versterben jedes Jahr in Deutschland an den Folgen einer Lungenembolie, meistens infolge einer tiefen Venenthrombose. Dabei ließe sich diese relativ einfach verhindern. „Tiefe Beinvenenthrombose und Lungenembolie – eine unterschätzte Lebensgefahr“ – so lautet das Thema eines Vortrags, den der Sektionsleiter Angiologie am St. Vincenz-Krankenhaus, Dr. Reimund Prokein, am Samstag, 16. Juni 2018, jeweils um 10:00 und um 12:00 Uhr in der Kapelle des St. Vincenz-Krankenhauses halten wird. ...weiterlesen "Risiko Thrombose: Die unterschätzte Lebensgefahr"

Veranstaltung des Landkreises Limburg-Weilburg zum Zusammenleben der Kulturen

Limburg-Weilburg. Kaum ein Thema wird derzeit so intensiv diskutiert: Das Zusammenleben verschiedener Kulturen bringt große Herausforderungen mit sich. Die WIR-Fallmanagerin aus dem Sozialamt der Kreisverwaltung, Meliha Delalic, hatte daher bei der gemeinsam mit dem Arbeitskreis Flüchtlingshilfe Limburg-Weilburg organisierten Veranstaltung „Tee oder Mokka“ Mühe, alle Interessierten im Sitzungssaal unterzubringen. Als Referent war der renommierte Diplom-Pädagoge Benjamin Bulgay ein echter Gewinn. ...weiterlesen "Die Herausforderungen des gemeinsamen Lebens"

Gemeinsame Pressemitteilung der Veranstalter des 22. Limburger Gründertages 11. Juni 2018: Vanille-Bacon mit Sahne

. Eugenio und Kristin Cicero kreieren in ihrer ,Eismanufaktur' Schlemmerträume aus Eis . Erfolgreiche Existenzgründung in Niederbrechen geht in die dritte Saison . 22. Limburger Gründertag am 21. Juni bei der IHK Limburg

Eugenio Cicero und seine Frau Kristin lieben es, immer wieder neue Eissorten zu erfinden: Ob Vanille-Bacon, Bananen-Weizen oder Erdbeer-Rosmarin. Über hundert Eiskreationen verkaufen die Jungunternehmer in ihrer ,Eismanufaktur' in ...weiterlesen "Erfolgreiche Existenzgründung in Niederbrechen geht in die dritte Saison: „Eismanufraktur“ von Eugenio und Kristin Cicero"

Aufwendiger Einzug und logistische Meisterleistung: das tonnenschwere neue CT-Gerät musste über den Haupteingang angeliefert und über den Jungfernstieg in den neuen Talbau gebracht werden. Der Leitende Oberarzt der Radiologie, Dr. Kay Becker, begleitete den "Einzug". Zum Einsatz kommen wird das neue High-End-Gerät jedoch erst mit dem Einzug der Zentralen Notaufnahme im September.

Schnellste, hochpräzise Bildgebung mit einem Minimum an Strahlenbelastung

Der Talbau am St. Vincenz-Krankenhaus Limburg hat seinen ersten Bewohner: Der neue Computertomograph namens „Somatom Definition FLASH“ ist eingezogen. Nach einem mühevollen Transport vom Haupteingang über den alten Jungfernstieg bis hin zu seinem Bestimmungsort im Neubau muss er noch  präzise eingestellt und konfiguriert sowie  für den Realbetrieb vorbereitet werden. Definitiv zum Einsatz kommen wird die neue High-end-Technik allerdings erst im September, wenn die Zentrale Notaufnahme den Talbau bezogen hat. ...weiterlesen "Erster Bewohner im Talbau des St. Vincenz: Hochmodernes CT ist eingezogen"