Springe zum Inhalt

Hessen fördert den Wander- und Kanutourismus im Kreis Limburg-Weilburg: Wie Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir am Freitag mitteilte, erhält die Gemeinde Löhnberg 50.000 Euro für den Bau eines Tipidorfes.

Weitere 45.000 Euro fließen nach Weinbach für den Ausbau einer Kanu-Anlegestelle. „Tourismus ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor gerade für ländliche Regionen“, erklärte der Minister. „Er trägt zum Image und zur Attraktivität von Kommunen für Bürger und Unternehmen bei. Deshalb investiert das Land in die touristische Infrastruktur.“ In Vollzeitstellen umgerechnet, hängen in Hessen rund 230.000 Arbeitsplätze direkt oder indirekt vom Tourismus ab. 

Das Tipi-Dorf mit drei Zelten, Toilette, Grill- und Schutzhütte sowie Feuerstelle in Löhnberg-Niedershausen soll das touristische Angebot am Rad- und Wanderweg Kallenbach, der die Radwege R7 und R8 miteinander verbindet, erweitern. Dort befinden sich bereits ein Fußballfeld, eine Minigolfanlage, ein Bouleplatz sowie ein Kinderspielplatz. Das Land finanziert die Investition zur Hälfte. 

Um am wachsenden Kanutourismus auf der mittleren Lahn teilzuhaben, möchte die Gemeinde Weinbach die Bootsanlegestellen in Gräveneck und Fürfurt aufwerten. Am Campingplatz Gräveneck, wo derzeit nur eine einfache Stahltreppe den Ein- und Ausstieg ermöglicht, soll eine Rampe angelegt werden, auf der Boote zu Wasser gelassen und wieder geborgen werden können. Wegen der nahen Bahnanbindung verspricht man sich davon hohe Nutzerzahlen mit entsprechendem Zulauf für den Campingplatz und die dortige Gastronomie.

TIPP: https://radroutenplaner.hessen.de/

© Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung

Viele Einbrecher kundschaften vor einem Einbruch ihr Ziel genau aus. Eine aufmerksame Nachbarschaft kann so manchen Einbruch daher schon verhindern, bevor er passiert. Die Polizei Rheinland-Pfalz gibt Tipps für mehr Sicherheit.

   Aufeinander Achtgeben!

   Ein aktives Miteinander in der Nachbarschaft schafft Vertrauen und fördert den Zusammenhalt. Gemeinsam können Probleme im Quartier thematisiert und das ...weiterlesen "LKA-RP: Einbruchschutz: Sicherheit durch gute Nachbarschaft"

8. Hessischer Tag der Menschen mit Behinderung

Sozialminister Stefan Grüttner: „Inklusion von Anfang an. Gerade in der Kindheit und Jugend sollen die Grundlagen für ein selbstverständliches und inklusives Miteinander gelegt werden“

Wiesbaden. Anlässlich des 8. Tages der Menschen mit Behinderungen sagte der Hessische Minister für Soziales und Integration, Stefan Grüttner: ...weiterlesen "„Inklusion von Anfang an. Gerade in der Kindheit und Jugend sollen die Grundlagen für ein selbstverständliches und inklusives Miteinander gelegt werden“"

In diesem Jahr beteiligt sich der Kirchenchor "Cäcilia" an der Woche der Kirchenmusik im Bistum Limburg. Unter dem Motto "Chor doch mal" öffnet der Chor für interessierte Sänger und Zuhörer seine wöchentliche Probe. ...weiterlesen "Woche der Kirchenmusik im Bistum Limburg: Kirchenchor Caecilia Niiederbrechen ist dabei „Chor doch mal“ offene Probe"

Am Sonntag, 9. September, laden Denkmaleigentümer und Denkmalpfleger wieder zum bundesweiten Tag des offenen Denkmals ein. Interessierte bekommen die Gelegenheit, auf kulturhistorische Entdeckungstour zu gehen. Dabei sind auch Kulturdenkmäler zu entdecken, die sonst nicht oder nur teilweise geöffnet sind. Bauherren, Architekten, Handwerker und Denkmalpfleger berichten über ihre Arbeit in der Denkmalpflege. 

...weiterlesen "Tag des offenen Denkmals 9.9.2018"

Die Landestierschutzbeauftragte für Hessen, Dr. Madeleine Martin, hat ihren Jahresbericht 2017 vorgelegt. Sie informiert darin über ihre Arbeit im vergangenen Jahr und über ihr Engagement zur Verbesserung des Tierschutzes in verschiedenen Bereichen wie Heimtier- und landwirtschaftlicher Nutztierhaltung aber auch die Haltung von Wildtieren im Zirkus. ...weiterlesen "Tierschutzbeauftragte des Landes Hessen stellt Jahresbericht 2017 vor"

Fünfter ausgezeichneter Bahnhof in acht Jahren / Engagement von Stadt, Land, DB und RMV wird durch die Prämierung gewürdigt

Das Verkehrsbündnis "Allianz pro Schiene" hat Eppstein als "Bahnhof des Jahres" ausgezeichnet. Die Auszeichnung geht damit nach Darmstadt, Oberursel, Hünfeld und Marburg, bereits zum fünften Mal an einen Bahnhof im RMV-Gebiet. Keine andere Region in Deutschland hat mehr prämierte Bahnhöfe zu bieten als das RMV-Gebiet.

Bahnhöfe sind Visitenkarten des Nahverkehrs ...weiterlesen "Eppstein fünfter Bahnhof des Jahres im RMV-Gebiet"

31. August 2018: In den frühen Morgenstunden fiel gegen 4:30 Uhr in Teilen von Bad Camberg, Dauborn, Erbach, Niederbrechen, Niederselters, Oberbrechen, Oberselters, Villmar und Weyer der Strom aus. Wie die Syna GmbH in einer Presseinformation mitteilte, war ein Kabelfehler die Ursache. Durch Netzumschaltungen konnten die Mitarbeiter der Syna-Netzleitstelle den Großteil der Betroffenen nach rund 30 Minuten wieder mit Strom versorgen. Alle Kunden waren gegen 7:15 Uhr wieder versorgt. Die Reparatur wurde veranlasst. Die Syna bittet um Verständnis. © Süwag

Was ist unter Kabelfehler zu verstehen ? 

Generell lässt sich sagen, dass ein Kabelfehler ein Schaden am Kabel ist, das einen Widerstand im Kabel bewirkt und bei längerem Bestehen zu einem Spannungseinbruch/-veränderung führt. Vor allem Witterung, Bodenbeschaffenheit etc. und die Isolierung sowie das Zusammmespiel dieser Faktoren spielen eine wichtige Rolle. Der häufigste Grund für Kabelfehler sind jedoch Schäden, die durch Bauarbeiten und Bagger entstehen - soweit die Süwag auf Nachfrage...

Der Landratskandidat der CDU, Michael Köberle, führt seine Tour durch unseren wunderschönen Landkreis Limburg–Weilburg weiter und ist am Samstag, den 08. September 2018 in Hünfelden. Er wird alle Ortsteile in Hünfelden besuchen. ...weiterlesen "Michael Köberle in Hünfelden – Tour durch den Landkreis"

Im Zuge der Restarbeiten für den Ersatzneubau der Lahntalbrücke der Autobahn 3 bei Limburg ist die Landesstraße 3020 zwischen Limburg und Eschhofen halbseitig gesperrt (siehe hierzu auch die Hessen Mobil-Pressemitteilungen vom 06. und 13. Juli 2018). ...weiterlesen "L 3020, Verlängerung der Ampelregelung zwischen Limburg und Eschhofen"