Springe zum Inhalt

Ostergruß des Bürgermeisters Frank Groos

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
während an Weihnachten gerne ein Fazit für das vergangene Jahr gezogen wird, so richtet sich der Blick an Ostern nach vorne. Mir geht es jedenfalls so, dass mit dem Frühling, den längeren Tagen und der erwachenden Natur, eine gewisse Aufbruchsstimmung entsteht. In diesem Jahr ist die Stimmung allerdings sehr getrübt. Eigentlich wollten wir mit der wärmeren Jahreszeit die  Corona-Maßnahmen  hinter uns lassen, um uns wieder auf halbwegs unbeschwerte Zeiten zu freuen. Leider überlagert der Krieg in der Ukraine diese hoffnungsvolle Stimmung und die Auswirkungen des Krieges spüren wir auch hier in unserer Gemeinde. Wir kommen aktuell aus dem Krisenmodus nicht heraus und das ist sicher sehr belastend.

Ostern ist aber auch ein Fest des Friedens und der Hoffnung. Ich habe die Hoffnung für Frieden in der Welt noch nicht verloren und auch Ihnen wünsche ich bei aller Sorge in diesen schwierigen Zeiten, dass Sie die Hoffnung und die Zuversicht nicht verlieren.

Für die Gemeinde Brechen sind herausfordernde Aufgaben zu bewältigen, die aber auch große Chancen eröffnen. Die Gemeinde hat eine gute Zukunftsperspektive, was in erster Linie den Bürgerinnen und Bürgern zu verdanken ist. 

Ich wünsche Ihnen frohe Ostern und schöne Osterfeiertage und einen hoffnungsvollen Blick auf die Zukunft.

Ihr Bürgermeister 

Frank Groos

© Frank Groos