Springe zum Inhalt

Open-Air-Kirmesgottesdienst in Niederbrechen

Am Sonntag, den 11.10.2020 findet um 11:00 Uhr der festliche Kirmesgottesdienst in Niederbrechen Open-Air statt. Zwar war die Wetterprognose am Freitagmorgen nicht ganz eindeutig, eine prognostizierte Regenwahrscheinlichkeit sei aber durchgängig als sehr gering angegeben, so der Ortsausschuss Niederbrechen der katholischen Pfarrei HEILIG GEIST. Wenn es dann dennoch regnen sollte, wird der Gottesdienst noch kurzfristig in die Pfarrkirche St. Maximin verlegt.
Der Open-Air Gottesdienst findet auf der Grünfläche in der Langhecker Straße vor dem Mutter-Teresa-Haus statt. Dabei verteilen sich - mit dem Corona-bedingten Abstand - die Sitzplätze auch über die angrenzende Orff- und Langhecker Straße. Beide Straßen sind in diesem Bereich am Sonntagvormittag mit Genehmigung der Gemeinde Brechen gesperrt. Der einzige Zugang zum Gottesdienst erfolgt ab 10:30 Uhr über die Einmündung der Dirichsstraße in die Langhecker Straße. Alle Gottesdienstteilnehmer müssen beim Betreten und Verlassen des Gottesdienstbereiches Mund-Nasen-Schutz tragen, der am Sitzplatz abgenommen werden kann.
Festlich gestaltet wird der Gottesdienst von einem Teil des Kirchenchores und des TV Blasorchesters sowie Michael Raile an der Orgel.
Direkt im Anschluss an den Gottesdienst begrüßt auch Bürgermeister Frank Groos die Kirmesburschen, so wie es sonst im Pfarrhof üblich ist. Natürlich darf dann das traditionelle Antanzen der Kirmes auch nicht fehlen. Danach geht es vom Gottesdienstgelände mit den Kirmesburschen und dem Blasorchester des Turnvereins direkt zum Umzug durch das Dorf. Gottesdienstbesucher und Schaulustige am Straßenrand werden dabei ausdrücklich auf den jederzeit einzuhaltenden Abstand hingewiesen.
Bei Regen und dem Gottesdienst in der Kirche, stünde nur eine sehr begrenzte Zahl an Plätzen zur Verfügung, die dann nach der Reihenfolge des Erscheinens belegt werden würden. Das Anschluss-Programm würde sich dann ebenfalls spontan nach der Wetterlage richten. © Marc Schütz