Springe zum Inhalt

Online-Veranstaltungen und Offline-Einsätze bei der Feuerwehr Niederselters

Niederselters (Ts). Die Texte waren schon für den Januar vorbereitet und so freute man sich auch im Juli noch über manch gute Wünsche aus den Ansprachen bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Niederselters, die diesmal Mitte Juli stattfand. Neun Brand- und 17 Hilfeleistungseinsätze ergaben mit sechs Fehlalarmen insgesamt 32 Einsatzfahrten für die Wehr. Hinzu kamen 25 praktische Übungen und 20 Online-Unterrichte. Trotzdem galt es, das vorhandene Material regelmäßiger Wartung und im laufenden Jahr auch der Prüfung durch den fünfjährlich stattfindenden Prüfdienst des Landes Hessen zu unterziehen, damit es im Einsatzfall sicher funktioniert. 57 hoch motivierte Feuerwehrleute haben auch in der Pandemielage zusammengehalten, was dem neuen Vorsitzenden der Gemeindevertretung Manuel Böcher bei seinem Grußwort besonders wichtig war zu betonen, auch für den guten Dialog mit der Wehrführung bedankte er sich. Soweit möglich, konnten auch Lehrgänge und Seminare belegt werden. Gleich zwei Übernahmen aus der Jugendfeuerwehr und zwei weitere Eintritte erfahrener Wehrleute verstärkten die Mannschaft im laufenden Jahr. Die aus dem Jahr Jahr 1990 stammende Drehleiter DLK 23/12 steht an zur Ersatzbeschaffung – während hier die Ausschreibungen nun europaweit über ein externes Büro beauftragt wurden, steht die Auslieferung des neuen TSF-W noch für das vierte Quartal 2021 an. Bürgermeister Bernd Hartmann, der aufgrund der sommerlichen Terminlage zum ersten Mal der Versammlung beiwohnen konnte, freute sich sehr darüber und zollte den Feuerwehrleuten seinen höchsten Respekt für die hohe Einsatzbereitschaft und ihr Engagement. "Seid fleißig und brav“ rief Ehrengemeindebrandinspektor Dieter Muth besonders den neuen und jungen Kameraden zu, die in diesem Jahr in die Einsatzabteilung übernommen werden konnten. Der personelle Aufwärtstrend bei der Wehr ist erfreulich, so Wehrführer Theo Neckermann in seinem Bericht, der selbst bis in die Kinderfeuerwehr hinein reicht und damit auch für die Zukunft optimistisch stimmt. Die turnusmäßigen Wahlen bestätigten Theo Neckermann als Wehrführer, Peter Schier als Vereinsvorsitzenden und Theo Neckermann als seinen Vertreter. Thomas Dettmann wurde als 1. stellvertretender Wehrführer im Amt bestätigt und Olaf Wepil als 2. stellvertretender Wehrführer gewählt. Markus Zink konnte als 1. Kassierer und Maik Rieht als 2. Kassierer zusammen mit Pressewart Tino Spalteholz im Amt bestätigt werden – als Kassenprüferin konnte Petra Kegler gewonnen werden. Atemschutzgerätewart Maik Neckermann und Jugendfeuerwehrwart Manuel Clemenz konnten genauso wie Janine Dobbrick-Dettmann als Kinderfeuerwehrwartin bestätigt werden. Zeugwartin bleibt Christine Neckermann und als neuer stellvertretender Gerätewart wurde Leon Trost ins Amt gewählt. Der stellvertretende Schriftführer Sören Pelz und Dieter Muth als Vertreter der Alters- und Ehrenabteilung im Feuerwehrausschuss komplettierten die Wahlrunde. Eine solide Vereins- und Vorstandsarbeit zeigt sich auch in der hohen Bestätigung der Wiederwahlen, was ein hohes Vertrauen der Mannschaft in die Führung widerspiegelt, so Bürgermeister Bernd Hartmann am Ende der Wahlen, denen er als Wahlleiter vorstand – gleichzeitig bedankte er sich bei allen, die diese Ämter neben der normalen Vereinstätigkeit ehrenamtlich übernehmen. Aus der Jugendfeuerwehr konnten Marvin Joost und Marvin Ferschke in die Einsatzabteilung übernommen werden. Aktiv in die Einsatzabteilung aufgenommen wurden auch: Tatjana Schier, Barbara Brock, Maximilian Breitenstein und Patrice Jung. Als Wiedereinsteiger konnte Maximilian Hoffmann und als Zweit-Feuerwehrzugang Marcel Sander begrüßt werden. Berichte der einzelnen Abteilungen ließen das vergangene Einsatzjahr Revue passieren, welches stark geprägt war von der Pandemielage. Erstmals fand die Jahreshauptversammlung in der gut belüfteten Fahrzeughalle im Rahmen des gemeindlich genehmigten Hygienekonzeptes statt, während die Fahrzeuge vor der Halle einsatzbereit gehalten wurden. Mehr Informationen zur Arbeit der Wehr unter www.Feuerwehr-Niederselters.de © FOTO-EHRLICH.de/Peter Ehrlich

Der wiedergewählte und ergänzte Vorstand der Feuerwehr Niederselters unterstreicht die vertrauensvolle Zusammen- und solide Vereinsarbeit