Springe zum Inhalt

Online-Diskussion mit dem Geschäftsführer des St-Vincenz-Krankenhauses, Guido Wernert

Wie digital ist unser Gesundheitswesen?
Online-Diskussion mit dem Geschäftsführer des St-Vincenz-Krankenhauses, Guido Wernert

Nach der Veranstaltung mit dem IHK-Präsident Heep zum Thema Digitalisierung der heimischen Wirtschaft, setzt die Junge Union (JU) Limburg-Weilburg ihre Themenreihe „Digitalisierung“ fort. Die JU möchte am Donnerstag, den 01. Juli 2021 um 18:30 Uhr im Rahmen einer Online-Diskussion mit dem Geschäftsführer des St-Vincenz-Krankenhauses in Limburg, Herrn Guido Wernert, über die Herausforderungen der Digitalisierung im Gesundheitswesen diskutieren.
„Gerade die Corona-Pandemie hat uns erneut gezeigt, wie wichtig unsere breitaufgestellte Krankenhauslandschaft ist. Die Vernetzung zwischen Gesundheitswesen und Behörden wurde dennoch oft kritisiert und es wurde deutlich, dass das Gesundheitswesen im Bereich Digitalisierung ausbaufähig ist. Gleichzeitig hat die Pandemie dazu geführt, dass eine erhebliche finanzielle Mehrbelastung auf die Krankenhäuser zugekommen ist und sich daher die Frage stellt: Ist das alles zu finanzieren? Darüber wollen wir mit einem echten Fachmann diskutieren und freuen uns, dass wir Herrn Wernert für unsere Online-Diskussion gewinnen konnten“, so der Vorsitzender der JU Limburg-Weilburg, Frederik Angermaier.

Zugang zur Veranstaltung per schriftlicher Anmeldung oder einfach als Facebook-Live Zuschauer möglich

Wer an der Onlineveranstaltung am 01. Juli 2021 um 18:30 Uhr teilnehmen möchte, kann sich per E-Mail an Frederik Angermaier wenden (frederik.angermaier@ju-limburg-weilburg.de) oder sich unter 06434 9096305 (Anrufbeantworter kann besprochen werden) anmelden und erhält dann den Zugangslink zur Veranstaltung zugesendet. Die Online-Diskussion kann auch live auf der Facebookseite der JU Limburg-Weilburg mitverfolgt werden, allerdings kann man sich dort nur schriftlich zu Wort melden. © Frederik Angermaier