Springe zum Inhalt

Offheim: Parkplatz am Sportplatz wird neu gestaltet

Der Parkplatz am Sportplatz in Offheim wird komplett neu gestaltet, die entsprechenden Arbeiten sind in der Zeit von Mitte August bis Anfang November vorgesehen. Aus diesem Anlass müssen auch die Glas- und Altglascontainer, die sich auf dem Parkplatz befinden,umgestellt werden. Die Container werden ganz in der Nähe auf dem Parkplatz am Hallenbad während der Baustellenzeit einen Ausweichplatz finden, drei Parkplätze werden dazu benötigt. Die fünf Glascontainer werden durch das mit der Glasabholung beauftragte Unternehmen am Freitag, 17. Juli, umgestellt. Die beiden Altkleidercontainer sollen in der 30. Kalenderwoche (20. bis. 24. Juli) umgesetzt werden. Über die Änderung des Standortes wird auch vor Ort informiert.

Die eigentlichen Arbeiten am Parkplatz mit dem Aufbringen einer neuen Asphaltdecke, der Vergrößerung der Grünflächen und mehr beginnen in der 33. Kalenderwoche (10. bis 14. August) und werden voraussichtlich Mitte November abgeschlossen sein. Im Rahmen der Arbeiten soll auch das Wurzelwerk der Bäume und Sträucher entfernt werden. Die Bäume, vor allem Birken, waren bereits im vergangenen Jahr entfernt worden. Zahlreiche Bäume waren in ihrer Standsicherheit gefährdet, nicht zuletzt durch Schäden, die durch parkende Autos verursacht worden waren.

Die bereits neu gesetzten Bäume im Hang zum Sportplatz sowie die noch zu pflanzenden Bäume nach Abschluss der Arbeiten am Platz sollen durch mehr Abstand zu den Parkflächen geschützt werden. In Zukunft werden die Fahrzeuge auf dem Platz in Schrägstellung geparkt, zudem erhält der Platz eine Zufahrt und eine Ausfahrt, auf der Fläche darf dann nur noch in einer Richtung gefahren werden.

Im Vorfeld der Arbeiten wurden bereits durch die EVL die Gas-, Wasser- und Stromleitungen aus dem Bereich der Grünflächen in die Mitte des Parkplatzes verlegt. Die Leitungsverlegung erfolgte abschnittweise, sodass eine teilweise Nutzung des Parkplatzes weiterhin möglich war. Die Leitungsverlegung wurde von der EVL beauftragt und erfolgte unabhängig von der Platzerneuerung. © Stadt Limburg