Springe zum Inhalt

Nur wenige haben’s mitbekommen – STROMAUSFALL am Morgen in Brechen: Umgestürzter Baum verursachte Stromausfall (UPDATE)

UPDATE - Pressemitteilung der SYNA: 

Umgestürzter Baum verursachte Stromausfall

Februar 2021: Heute Morgen kam es gegen 7:15 Uhr in Teilen von Niederbrechen, Niederselters, Oberbrechen, Villmar und Weyer zu einer Unterbrechung in der Stromversorgung. Wie die Syna GmbH in einer Pressemeldung mitteilte, war ein Baum in eine Freileitung gefallen. Mithilfe von Netzumschaltungen konnte das Team der Syna-Netzleitstelle alle Betroffenen gegen 8:10 Uhr wieder mit Strom versorgen. Die Reparatur wurde sofort veranlasst. Die Syna bittet um Verständnis. © SYNA

Nur wenige Menschen werden am Morgen in den angeschlossenen Homeoffices am Arbeiten gewesen sein oder sich dem HomeSchooling gewidmet haben. Aber, wenn man beim Aufstehen mangels Illumination den Weg in der Wohnung nicht finden konnte, dann sind es die immer gleichen Vorgehensweisen: Nächsten Raum aufsuchen, Lichtschalter probieren, Sicherungskasten checken, aus dem Fenster schauen, ob der Nachbar auch „dunkel“ hat, die Straße, das Dorf checken, Handy zücken und Statusmeldungen prüfen, ja, so oder so ähnlich geht das bei Stromausfall. Interessanterweise war die größte Sorge am Morgen „Was wird mit dem Zeug im Kühlschrank“… wenngleich verderbliche Waren natürlich einer ununterbrochenen Kühlkette bedürfen, so sind die modernen Kühlschränke isoliert und halten einen Moment lang – wenn man nicht dauernd nachguckt, ob’s noch kalt ist . . .

Da das Internet natürlich auch Strom braucht, waren die Verbindungen, die über die hauseigenen Router verbunden waren, auch außer Dienst gestellt und konnten teilweise erst durch einen Reset wieder aktiviert werden- zwischenzeitlich geht's wohl wieder - zumindest in Niederbrechen (Jahnstr).

Zum Glück war’s Sonntagmorgen, die Ursache für den über einstündigen Stromausfall konnte ich bislang noch nicht in Erfahrung bringen, aber es zeigt einmal mehr, wie wichtig STROM auch und gerade heute in unserer hochtechnisierten Welt gebraucht wird und wie sensibel die Strukturen dahinter sind.

Ein HERZLICHES DANKESCHÖN daher an dieser Stelle an alle, die heute Morgen alles gegeben haben, um uns schnell wieder mit Strom zu versorgen!

Sehen Sie zum Thema Strom auch gerne bitte meine Reportage „Elektrischer Strom ist selbstverständlich – oder?“, die bis heute nichts an ihrer Aktualität verloren hat.

Elektrischer Strom ist selbstverständlich – oder ?