Springe zum Inhalt

Niederbrechen, Oberbrechen und Werschau bekommen auch schnelles Glasfasernetz

Brechen, 01.09.2020. Gute Nachrichten nun auch für Niederbrechen, Oberbrechen und Werschau. Mehr als 40 Prozent der Haushalte unterzeichneten Verträge. ,,Die Nachfragebündelung in allen drei Ortsteilen war sofort im ersten Anlauf erfolgreich“, berichtet Projektleiter Mirko Tanjsek von der Deutschen Glasfaser GmbH. „Auch wenn die jetzige Situation für alle eine Herausforderung war, sind wir sehr zufrieden mit dem Endergebnis“, sagt Tanjsek und fügt an „wir freuen uns, dass auch die Gemeinde zu 100% das Projekt so unterstützt hat.“ „Mit der erfolgreichen Nachfragebündelung ist die Basis für den Ausbau mit zukunftsweisender Glasfasertechnologie gelegt. Die Gemeinde Brechen reiht sich damit in
die Ausbaupläne der Nachbargemeinden im Goldenen Grund ein und schafft die Voraussetzungen , um sich als familienfreundliche, moderne Gemeinde gewohnt innovativ und zukunftsorientiert weiter zu entwickeln, so Bürgermeister Frank Groos. Die Planungsphase der Tiefbauarbeiten ist bereits gestartet. „Zunächst werden wir festlegen, wo die
Hauptverteilstationen aufgestellt werden und wie der Tiefbau ablaufen soll“, erläutert Mirko Tanjsek. Alle Bürgerinnen und Bürger, die einen Vertrag unterzeichnet haben, werden vorab über die einzelnen Schritte informiert und kontaktiert, damit Details zu ihren Anschlüssen geklärt werden können. Informationen über die anstehenden Aktivitäten und Baumaßnahmen erhalten die Bürger über Print- und Online-Medien sowie auf der entsprechenden Gebietsseite der Deutschen Glasfaser im Internet.
Zudem sind Bauinformationsabende vor Ort geplant, bei denen sich die Anwohner über das Ausbauprojekt im Detail informieren können. Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben. Außerdem beantwortet die kostenlose Deutsche Glasfaser Bau-Hotline Fragen zum Ausbauprojekt
unter 02861 890 60 940 montags bis freitags in der Zeit von 8:00 bis 20:00 Uhr. Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.

Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser
Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser plant, baut und betreibt hauptsächlich anbieteroffene Glasfaser-Direktanschlüsse für Privathaushalte und Unternehmen. Sie engagiert sich bundesweit
privatwirtschaftlich für die Breitbandversorgung ländlicher Regionen. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren realisiert Deutsche Glasfaser in enger Kooperation mit den Kommunen FTTH-Netzanschlüsse schnell und kosteneffizient – auch im Rahmen bestehender Förderprogramme für den flächendeckenden Breitbandausbau. 2020 gründeten die erfahrenen Glasfaserinvestoren EQT und OMERS als Eigentümer die Unternehmensgruppe durch einen Zusammenschluss der Netzanbieter inexio und Deutsche Glasfaser. Mit einem verfügbaren Gesamtinvestitionsvolumen von 7 Milliarden Euro sollen so mittelfristig 6 Millionen Glasfaseranschlüsse deutschlandweit ausgebaut werden. Deutsche Glasfaser ist als FTTH-Anbieter mit den meisten Vertragskunden marktführend in Deutschland. www.deutsche-glasfaser.de © Deutsche Glasfaser