Springe zum Inhalt

Neue Bäume im Gewerbegebiet

Es ist frostig, doch das macht nichts, die neuen Bäume im Bereich des Gewerbegebiets „Nördlich der Kapellenstraße“ werden derzeit gesetzt. 75 Bäume und 160 Sträucher werden dabei auf einem Grünstreifen gepflanzt.
Das Gewerbegebiet „Nördlich der Kapellenstraße, 1. Bauabschnitt“ ist bis auf wenige Restflächen komplett besiedelt, die Stadt lässt nun im Rahmen der Ausgleichsmaßnahmen 75 Bäume und über 160 Sträucher auf einem Streifen zwischen der B 49 und dem Gewerbegebiet anpflanzen. Der Magistrat hat einen entsprechenden Auftrag vergeben. Die Kosten belaufen sich auf rund 33.000 Euro netto.
An Bäumen werden standortgerechte Arten wie Vogelkirche, Eiche, Ahorn und andere gepflanzt. Die Anpflanzung hatte sich aufgrund der zweiten Änderung des Bebauungsplans und der damit verbundenen Verschiebung des Grünstreifens verzögert. Zu den Ausgleichsmaßnahmen für das Gewerbegebiet gehört die umgesetzte intensive Durchgrünung des Areals, der Grünstreifen zwischen Ortslage und Gewerbegebiet und vor allem die Renaturierung eines Altarms der Lahn bei Staffel. © Stadt Limburg