Springe zum Inhalt

Nachtanlieferung für Lebensmittelmärkte wird bis zum 30. Mai 2020 verlängert

Die Regelung, dass Lebensmittelmärkte auch nachts in Wohngebieten beliefert werden dürfen, ist nochmals bis zum 30. Mai verlängert worden. Damit werden in Zeiten der Corona-Pandemie die Lieferketten im Bereich der Lebensmittelversorgung entlastet. Normalerweise ist es aus Lärmschutzgründen nicht zulässig, dass nachts in Wohngebieten angeliefert wird. Da die Nachfrage im Lebensmitteleinzelhandel nach bestimmten Produkten jedoch stark gestiegen ist und weiterhin Lieferschwierigkeiten bestehen, erlaubt die Ausnahmeregelung mehr Flexibilität bei der Anlieferung, sodass die Regale schneller aufgefüllt werden können.

Ein entsprechender Erlass wurde an die Regierungspräsidien in Hessen versendet. © Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz