Springe zum Inhalt

Nach tödlichem Verkehrsunfall auf A66 – Untersuchungshaftgegen festgenommene Sportwagenfahrer angeordnet


Wiesbaden (ots) - Hofheim am Taunus / Frankfurt am Main,11.10.2020

(pa)Nachdem es am Samstagnachmittag auf der A66 bei Hofheim am Taunus zu einem
tödlichen Verkehrsunfall gekommen war, dem ein illegales Kraftfahrzeugrennen
zwischen drei Sportwagen vorausgegangen sein soll, wurde am Sonntagabend
Untersuchungshaft gegen die beiden festgenommenen Sportwagenfahrer angeordnet.
Der 29 Jahre alte und im Rhein-Main-Gebiet wohnhafte Fahrer des verunfallten
Lamborghinis war im Anschluss an das Unfallgeschehen festgenommen worden. Der
mutmaßliche Fahrer eines beteiligten Porsches, der zunächst von der Unfallstelle
geflüchtet war, hatte sich am Samstag bei der Polizei gemeldet. Der im Raum
Aachen wohnhafte 26-Jährige war daraufhin in Nordrhein-Westfalen ebenfalls
vorläufig festgenommen und das Fahrzeug sichergestellt worden. Die Ermittlungen
zum Fahrer des zweiten Lamborghini, der am Samstag in einem Hofheimer Stadtteil
sichergestellt werden konnte, dauern an. Eine Vielzahl von Zeugenhinweisen,
unter denen sich auch Videoaufnahmen befinden, ging mittlerweile bei der Polizei
ein. Die Hofheimer Kriminalpolizei nimmt weiterhin Hinweise unter der
Telefonnummer (06192) 2079 - 0entgegen.

(C) Polizeipräsidium Westhessen