Springe zum Inhalt

Nach Diebstahl mit Messer – Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe, Bankmitarbeiter verhindert Enkeltrick, Besitzer/in gesucht, bei Unfall schwer verletzt – Unfallflucht, Bei Ausparken eingeklemmt

1. Nach Diebstahl mit Messer - Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe, Limburg-Dietkirchen, Höhenstraße, Samstag, 08.02.2020, 19.30 Uhr (si)Nachdem am zweiten Februarwochenende in einem Elektronikgeschäft in der Höhenstraße in Dietkirchen ein Ladendieb unter Vorhalten eines Messers unerkannt die Flucht ergriffen hat, bittet die Polizei um die Mithilfe der Bevölkerung.
Nach derzeitigen Erkenntnissen hatte der Täter am Samstag, den 08.02.2020, gegen
19.30 Uhr versucht mehrere Elektronikartikel im Gesamtwert von rund 300 Euro zu entwenden. Als der Mann von einem Ladendetektiv auf den Diebstahl angesprochen wurde, soll er das Messer gezogen und aus dem Geschäft geflüchtet sein. Da die bisherigen polizeilichen Ermittlungen nicht zur Ergreifung des Mannes geführt haben, liegt der Limburger Polizei nun ein Beschluss des Limburger Amtsgerichtes zur Veröffentlichung der Aufnahmen einer Überwachungskamera vor. Wer Hinweise auf die Identität des Tatverdächtigen geben kann, wird gebeten, sich bei der Limburger Polizei unter der Telefonnummer (06431) 91400 zu melden.

2. Wertgegenstände aus Pkw entwendet, Weilburg, Berliner Straße und Schmittbachweg Dienstag, 07.04.2020, 17.00 Uhr bis Mittwoch, 08.04.2020, 17.00 Uhr (si)Von Dienstag auf Mittwoch haben Diebe gleich zweimal in Weilburg zugeschlagen und Wertgegenstände aus abgestellten Pkw entwendet. Zwischen Dienstag, 22.00 Uhr, und Mittwoch, 17.00 Uhr, hatten es die Unbekannten in der Berliner Straße auf einen orangefarbenen Subaru Boxer abgesehen und aus dem Fahrzeug den Fahrzeugschein sowie eine Sonnenbrille entwendet. Im Schmittbachweg verschafften sich die Diebe in der Nacht zum Mittwoch Zutritt zu einem grauen Opel Astra und nahmen aus dem Fahrzeuginnenraum eine zurückgelassene Geldbörse samt Inhalt an sich. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden in beiden Fällen gebeten, sich bei der Weilburger Polizei unter der Telefonnummer (06471) 93860 zu melden.

3. Vandalen beschädigen Parkplatzbeleuchtung, Runkel, Im Langgarten, Mittwoch, 08.04.2020, 07.00 Uhr bis 09.00 Uhr (si)Am Mittwochmorgen haben Unbekannte in der Straße "Im Langgarten" in Runkel die Parkplatzbeleuchtung eines Einkaufsmarktes beschädigt. Der dabei entstandene Sachschaden an der Beleuchtung des Mitarbeiterparkplatzes wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 zu melden.

4. Bankmitarbeiter verhindert Enkeltrick, Limburg, Mittwoch, 08.04.2020 (si)Einem aufmerksamen Bankmitarbeiter ist es zu verdanken, dass am Mittwoch in Limburg ein sogenannter Enkeltrick scheiterte. Der Bankangestellte wurde am frühen Mittwochnachmittag stutzig, als eine 92 Jahre alte Frau größere Mengen Bargeld von ihrem Konto abheben wollte. Die Seniorin war zuvor von ihrem angeblichen Enkel angerufen worden, welcher wegen eines Autounfalls Geld benötigte. Zusammen mit der Polizei und der Betreuerin der Seniorin konnte schließlich Kontakt zu dem wahren Enkel der Frau aufgenommen werden. Dabei stellte sich heraus, dass der Enkel gar kein Geld benötigte, sondern Betrüger versucht hatten, die Gutmütigkeit der Frau auszunutzen. Mit dieser Masche versuchen Betrüger immer wieder an die Ersparnisse von vornehmlich älteren Menschen zu gelangen. Daher gilt es bei Anrufen dieser Art äußerst sensibel und wachsam zu sein. Geldverhandlungen am Telefon und die anschließende Übergabe von hohen Geldbeträgen an der Wohnungstür müssen ein absolutes Tabu sein! Gerade ältere Mitmenschen werden allzu schnell von den psychologisch geschulten Anrufern um den Finger gewickelt. Einmal ins Gespräch verwickelt, wird es schwer sich diesem zu entziehen. Aber auch jüngere Personen können etwas gegen die Betrüger unternehmen. Sie selbst haben Eltern, Onkels, Tanten oder Nachbarn, die aufgrund ihres Alters zum Kreis der potenziellen Opfer gehören können. Sprechen Sie diese an! Fragen Sie, ob der Enkeltrick bekannt ist und sensibilisieren Sie diese Personen. Je mehr Menschen von den Betrügereien erfahren, desto weniger Opfer gehen den Straftätern auf den Leim!

5. Besitzer von Damenfahrrad der Marke Challenge gesucht, Weilburg-Odersbach, Runkeler Straße, Dienstag, 31.03.2020, (si)Die Weilburger Polizei sucht den Besitzer eines weißen Damenfahrrades der Marke Challenge. Einem Zeugen war am Dienstag, dem 31.03.2020, ein 34 Jahre alter Mann aufgefallen, welcher mit dem Fahrrad im Bereich der Runkeler Straße in Odersbach unterwegs war. Da er den Verdacht hatte, dass das Fahrrad nicht dem Mann gehörte, sprach der Zeuge den 34-Jährigen an. Dieser ergriff daraufhin die Flucht und ließ das Zweirad zurück.
Aufgrund der Zeugenangabe konnte der 34-Jährige ermittelt werden. Allerdings ist der Eigentümer des Fahrrades der Polizei bisher noch nicht bekannt. Das Damenrad besitzt im Bereich des Hinterrades eines schwarzen Fahrradkorb, in welchem ein neuwertiges Fahrradschloss samt Schlüssel sowie eine schwarze Luftpumpe lag.
Zudem ist ein silberfarbener Fahrradkorb im Bereich des Lenkers angebracht.
Auffällig ist auch ein schwarzer Sattelüberzug mit Sternenmuster, welcher sich über dem Sattel der Marke Witkop befindet. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber sowie der Eigentümer des Zweirades werden gebeten, sich bei der Polizei in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 zu melden.

6. Opel Corsa bei Unfallflucht beschädigt - SUV flüchtet, Limburg, Hospitalstraße, Mittwoch, 08.04.2020, 09.10 Uhr (si)Am Mittwochmorgen wurde in der Hospitalstraße in Limburg ein geparkter Opel bei einer Unfallflucht beschädigt. Laut Zeugenangaben soll ein beige-goldener SUV des Herstellers Audi, gegen 09.10 Uhr, während eines Parkmanövers gegen die Front des Opel Corsa gefahren sein. Der an dem Opel entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Limburger Polizei unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

7. 45 Jahre alter Mann bei Unfall schwer verletzt - Unfallflucht, Bad Camberg, Beuerbacher Landstraße, Mittwoch, 08.04.2020, 12.00 Uhr (si)Am Mittwochmittag wurde in einem Kreisel in der Beuerbacher Straße in Bad Camberg ein 45 Jahre alter Mann bei einer Verkehrsunfallflucht schwer verletzt. Der 45-Jährige wollte mit seinem Motorroller gegen 12.00 Uhr aus dem Kreisel in die Robert-Bosch-Straße fahren, als ein bisher unbekannter Pkw aus Richtung Autobahn kam und von der Beuerbacher Straße in den Kreisel einfuhr. Der Autofahrer übersah dabei augenscheinlich den vorfahrtsberechtigten Rollerfahrer, so dass der 45-Jährige stark abbremsen musste, um einen Zusammenstoß mit dem Pkw zu verhindern. Dabei stürzte der Mann zu Boden und verletzte sich so schwer, dass er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der Pkw soll im Anschluss weitergefahren sein, ohne sich um den verunfallten Rollerfahrer zu kümmern. Laut Zeugenangaben habe es sich bei dem flüchtigen Pkw um einen grauen SUV gehandelt haben, an dessen Steuer eine Frau saß. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 zu melden.

8. Zwischen Fahrzeugen eingeklemmt, Bad Camberg, Robert-Bosch-Straße, Mittwoch, 08.04.2020, 10.45 Uhr (si)Am Mittwochvormittag wurde ein 45 Jahre alter Mann auf dem Parkplatz einer Waschanlage in der Robert-Bosch-Straße in Bad Camberg zwischen zwei Fahrzeugen eingeklemmt. Der 45-Jährige kniete gegen 10.45 Uhr hinter seinem auf dem Parkplatz stehenden Mercedes, als aus einer gegenüberliegenden Parklücke ein Skoda ausparkte. Dabei übersah die 85 Jahre alte Skoda-Fahrerin augenscheinlich den 45-Jährigen und klemmte diesen zwischen dem Mercedes und dem Skoda ein. Der Mann wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf rund 2.000 Euro geschätzt.

9. Aktueller Blitzerreport der Polizeidirektion Limburg-Weilburg (si)Seit Juni
2015 veröffentlicht das Polizeipräsidium Westhessen wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie die Messstelle der Polizei für die kommende Woche:

Mittwoch: Bundesstraße 49, gegenüber Parkplatz Taunusblick, Fahrtrichtung Limburg

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden