Springe zum Inhalt

Mutmaßlicher Motorrollerdieb festgenommen, Bushaltestelle beschädigt, Unfallflucht

1. Mutmaßlicher Motorrollerdieb festgenommen, Limburg-Lindenholzhausen, Frankfurter Straße, Mittwoch, 28.10.2020, 18.00 Uhr

(si)Am frühen Mittwochabend konnte ein mutmaßlicher Motorrollerdieb in der Frankfurter Straße in Lindenholzhausen auf einem dortigen Tankstellengelände festgenommen werden. Aufgefallen war der 20 Jahre alte Tatverdächtige dem Eigentümer des Motorollers, da der Mann seinen, einen Tag zuvor am Lindenholzhausener Bahnhof entwendeten, Roller gegen 18.00 Uhr auf dem Tankstellengelände entdeckte. Von einer Streife der Limburger Polizei konnte der 20-Jährige im Anschluss auf dem Außengelände der Tankstelle festgenommen werden.
Dabei stellte sich heraus, dass der Mann auch noch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Gegen den 20-Jährigen wurden dementsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet und er musste sich auf der Polizeistation in Limburg einer Blutentnahme unterziehen.

2. Bushaltestelle beschädigt, Weilburg-Kubach, Hauptstraße, Mittwoch, 28.10.2020, 19.00 Uhr

(si)Am frühen Mittwochabend wurde in der Hauptstraße in Kubach eine Bushaltestelle von Unbekannten beschädigt. Laut Zeugenangaben sollen drei Jugendliche gegen 19.00 Uhr im Bereich des Bushaltestellenhäuschens randaliert und dabei einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro verursacht haben. Im Anschluss seien die Jugendlichen in Richtung Weilburg davongelaufen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

3. Unfallflucht auf Parkplatz von Einkaufszentrum, Limburg, Westerwaldstraße. Mittwoch, 28.10.2020, 11.45 Uhr

(si)Am Mittwochvormittag wurden auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in der Limburger Westerwaldstraße gleich zwei Pkw bei einer Unfallflucht beschädigt.
Laut Zeugenangaben soll ein bisher unbekanntes Fahrzeug gegen 11.45 Uhr entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung eine Durchfahrtsstraße zwischen zwei Parkflächen in Höhe einer dortigen Drogerie befahren haben. Dabei sei der Pkw, bei welchem es sich um einen hellen Kombi gehandelt habe, sowohl mit einem entgegenkommenden Seat Ibiza als auch mit einem rechts neben dem Flüchtigen geparkten Opel Astra zusammengestoßen. Im Anschluss soll der helle Kombi, an dessen Steuer eine Frau gesessen habe, ohne anzuhalten davongefahren sein. Der an den beiden Fahrzeugen entstandene Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431)
91400 in Verbindung zu setzen.

4. 16-Jähriger bei Unfall verletzt, Landesstraße 3020, zwischen Weilburg und Wirbelau, Mittwoch, 28.10.2020, 13.10 Uhr

(si)Am Mittwochmittag wurde ein 16 Jahre alter Jugendlicher auf der Landesstraße
3020 zwischen Weilburg und Wirbelau bei einem Verkehrsunfall verletzt. Der 16-Jährige war gegen 13.10 Uhr auf der Landesstraße in Fahrtrichtung Wirbelau unterwegs, als er augenscheinlich in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Kleinkraftrad verlor, nach rechts von der Fahrbahn abkam und dort gegen eine Leitplanke prallte. Der Jugendliche wurde bei dem Unfall verletzt und zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden