Springe zum Inhalt

Mülltonnenbrand, Unfallfluchten, E/D

1.    Mülltonne gerät in Brand, Weilburg, Mauerstraße, Donnerstag,
26.12.2019, 22.40 Uhr

(si)Am Abend des 2. Weihnachtsfeiertages ist in der Mauerstraße in Weilburg eine
Papiermülltonne in Brand geraten. Ein aufmerksamer Anwohner bemerkte, gegen
22.40 Uhr, das Feuer im Hinterhof der Stadtbibliothek, holte geistesgegenwärtig
einen Feuerlöscher aus einer nahegelegenen Gaststätte und löschte den Brand. Der
bei dem Feuer entstandene Sachschaden wird auf rund 100 Euro geschätzt. Die
Brandermittler der Limburger Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen
und bitten mögliche Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer
(06431) 9140-0 zu melden.

2.    Einbruch in Mehrfamilienhaus, Limburg, Taunusstraße, Montag, 23.12.2019,
11.00 Uhr bis Donnerstag, 26.12.2019, 12.00 Uhr

(si)Zwischen Montag und Donnerstag haben sich Einbrecher in der Taunusstraße in
Limburg Zutritt zu der Erdgeschoßwohnung eines Mehrfamilienhauses verschafft.
Die Unbekannten kletterten auf den Balkon der Wohnung und öffneten gewaltsam ein
dortiges Fenster, durch welches sie die Wohnung betraten. Nachdem die Täter die
Wohnung nach Wertgegenständen durchsucht hatten, verließen sie das Gebäude, ohne
etwas entwendet zu haben. Der bei dem Einbruch entstandene Sachschaden wird auf
mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden
gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431)
91400 in Verbindung zu setzen.

3.    Navigationsgerät aus Renault entwendet, Weilburg, Adolfstraße, Donnerstag,
26.12.2019, 02.00 Uhr bis 11.30 Uhr

(si)Am 2. Weihnachtsfeiertag haben Unbekannte ein mobiles Navigationsgerät aus
einem geparkten Renault Megane entwendet. Die Autoaufbrecher verschafften sich
zwischen 02.00 Uhr und 11.30 Uhr Zutritt zu dem silberfarbenen Cabriolet und
entwendeten außer dem Navigationsgerät noch einen Briefumschlag mit Bargeld
sowie eine Packung mit Süßigkeiten im Gesamtwert von rund 150 Euro. Mögliche
Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg
unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4.    Straßenlaterne bei Verkehrsunfall erheblich beschädigt, Weilburg,
Bahnhofstraße, Mittwoch, 25.12.2019, 23.15 Uhr

(si)In der Nacht zum 2. Weihnachtsfeiertag wurde in der Bahnhofstraße in
Weilburg eine Straßenlaterne bei einem Verkehrsunfall erheblich beschädigt. Ein
20 Jahre alter Mann kam, gegen 23.15 Uhr, mit einem Fiat Panda aus Richtung
Löhnberg und war auf der Bahnhofstraße in Fahrtrichtung Limburger Straße
unterwegs, als er auf der regennassen Straße ins Rutschen geriet und nach rechts
von der Fahrbahn abkam. Dabei prallte das Fahrzeug gegen die Laterne, welche bei
dem Zusammenstoß einknickte und gegen den Fensterrahmen eines nahegelegenen
Hauses stieß. Der stark beschädigte Lichtmast musste nach dem Zusammenstoß von
Mitarbeitern des Bauamtes und der Stadtwerke vom Strom genommen und entfernt
werden. Zudem wurde der Fiat bei dem Unfall so stark beschädigt, dass er nicht
mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Der bei dem Unfall
entstandene Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

5.    BMW fährt in geparkte Pkw - Insassen flüchten, Hadamar-Niederhadamar, Mainzer
Landstraße, Montag, 23.12.2019, 22.30 Uhr

(si)Ein erheblicher Sachschaden in Höhe von mindestens 20.000 Euro ist in der
Nacht zum Dienstag in der Mainzer Landstraße in Niederhadamar bei einer
Unfallflucht entstanden. Ersten Ermittlungen zu Folge war der Fahrer eines BMW
mit französischen Kennzeichen, gegen 22.30 Uhr, auf der Mainzer Landstraße in
Fahrtrichtung Hadamar unterwegs, als er nach links von der Fahrbahn abkam und
gegen zwei dort geparkte Fahrzeugen prallte. Bei dem Zusammenstoß wurden die
beiden geparkten Opel Adam erheblich beschädigt. Laut Zeugenangaben sollen
sowohl der Fahrer als auch seine beiden Mitfahrer nach dem Unfall zu Fuß in
Richtung Hadamar geflüchtet sein. Einer der Flüchtigen sei im Anschluss zu dem
beschädigten BMW zurückgekommen und habe eine Jacke aus dem Fahrzeug geholt.
Dieser Mann konnte von den Beamten im näheren Umfeld der Unfallstelle
angetroffen und kontrolliert werden. Ein vorläufiger Atemalkoholtest bei dem
22-Jährigen aus Limburg ergab einen Wert von mindestens 0,9 Promille. Die
Identität der beiden noch flüchtigen Personen steht derzeit noch nicht fest.
Einer der beiden soll nur einen Arm gehabt haben. Mögliche Zeugen oder
Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation
in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6.    Aktueller Blitzerreport

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur
Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der
Verkehrssicherheitsarbeit.

In der kommenden Woche finden innerhalb der Polizeidirektion Limburg-Weilburg
ausschließlich unangekündigte Messungen statt.
(c) Polizeipräsidium Westhessen