Springe zum Inhalt

MOTMARSCH-Übung des 2. Betreuungszuges des Landkreises Limburg-Weilburg

Niederbrechen. Zu einem sogenannten “MOTMARSCH” wurde der 2. Betreuungszug des Landkreises Limburg-Weilburg am Morgen alarmiert. Hierbei setzte sich eine Kolonne aus vier Fahrzeugen des DRK-Ortsvereins Brechen in Bewegung.

Nicht nur für die DRKler/innen ist diese Art der gemeinsamen Fortbewegung zu üben, auch die Verkehrsteilnehmer konnten die Kenntnisse auffrischen.

Eine Kolonne sollte gemeinsam passieren können - die teilnehmenden Fahrzeuge sind mit einer blauen Flagge auf der Fahrerseite gekennzeichnet - das letzte Fahrzeug hingegen hat eine grüne Flagge an der Seite. Wer also heute eine solche Kolonne bemerkt hat, dies war eine Übung.

Da die eingesetzten Einheiten im Katastrophenschutz oftmals aus mehreren technischen und menschlichen Komponenten bestehen, die meist gemeinsam vom Unterkunfts- zum Einsatzort verbracht werden müssen, gilt es, die Kräfte, auch auf längeren Strecken zusammen zu halten.  

Wer sich für die Arbeit des DRK interessiert, ist herzlich eingeladen, mitzutun - immer freitags trifft sich der Ortsverein Brechen im DRK-Heim am Festplatz in der Jahnstraße. Einfach mal reinschauen. Mehr Infos auch unter www.DRK-Brechen.de (Derzeit im Umbau)