Springe zum Inhalt

Mobiltelefon gegen Busfahrer, E/D Bargeld, Vandalen wüten auf Schulgelände, Thuja Hecke brennt, Brand in Wohnung

1.            Einbrecher erbeuten Bargeld, Weilmünster, Weilstraße, Freitag, 15.06.2018, 17.00 Uhr bis Montag, 18.06.2018, 06.30 Uhr

   (si)Mehrere Hundert Euro Bargeld erbeuteten Einbrecher im Laufe des Wochenendes in der Weilstraße in Weilmünster. Die Unbekannten verschafften sich durch ein Fenster Zutritt zu dem Verwaltungsgebäude einer dortigen Klinik und durchsuchten die Büroräume nach Wertgegenständen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

   2.         Busfahrer angegriffen, Limburg, Holzheimer Straße, Montag, 18.06.2018, 17.30 Uhr

   (si)Am Montagnachmittag wurde am Busbahnhof in der Holzheimer Straße in Limburg ein Busfahrer von einem Fahrgast angegriffen. Der Beschuldigte betrat, gegen 17.30 Uhr, einen Linienbus ohne einen gültigen Fahrschein vorweisen zu können, weshalb es zum Streit zwischen dem Busfahrer und dem Mann kam. Im Verlauf des Streites soll der Angreifer dann dem Fahrer ein Mobiltelefon gegen die Stirn geschlagen haben, wodurch die Brille des Mannes beschädigt wurde. Im Anschluss sei der unbekannte Täter zu Fuß in Richtung "Im Schlenkert" geflüchtet. Der Flüchtige soll etwa 25 Jahre alt sowie 1,78 m groß gewesen sein. Der Mann habe eine schlanke Statur sowie mittelblonde, an den Seiten kurz geschnittene, Haare gehabt. Bekleidet sei der Täter mit blauer Jeans sowie weißem T-Shirt  gewesen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   3.         Vandalen wüten auf Schulgelände, Merenberg, Am Hembach, Freitag, 15.06.2018, 18.00 Uhr bis Montag, 18.06.2018, 08.00 Uhr

   (si)Vandalen trieben im Laufe des Wochenendes auf dem Gelände einer Schule "Am Hembach" in Merenberg ihr Unwesen. Die Unbekannten brachen einen dort abgestellten Getränkewagen auf und entwendeten daraus Leergut im Wert von mindestens 300 Euro. Zudem wurden der Schankwagen sowie eine Glastür des Schulgebäudes mit Farbe beschmiert. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

 

   4.         Sachbeschädigungen auf Schulgelände, Mengerskirchen-Waldernbach, Adolf-Weiß-Straße, Sonntag, 17.06.2018 bis Montag, 18.06.2018

   (si)In der Nacht zum Montag kam es auf einem Schulgelände in der Adolf-Weiß-Straße in Waldernbach zu mehreren Sachbeschädigung, bei denen ein Schaden von mindestens 2.000 Euro entstand. Während einer Feier auf dem Gelände war eine Mülltonne in Brand geraten. Zudem wurde das Schulgebäude durch das Werfen von Eiern und Farbschmierereien beschädigt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   5.         Thuja Hecke brennt, Weilburg-Waldhausen, Bergstraße, Montag, 18.06.2018, 14.15 Uhr

   (si)Zeugen meldeten am frühen Montagnachmittag, gegen 14.15 Uhr, den Brand einer Thuja Hecke in der Bergstraße in Waldhausen. Mehrere Meter der Hecke waren aus bisher ungeklärter Ursache in Brand geraten, wobei ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro entstand.

Die Limburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und bittet mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

 

   6.         Brand in Wohnung, Weilburg-Odersbach, Schillerstraße, Montag,

18.06.2018, 14.40 Uhr

 

   (si)Am Montagnachmittag kam es zu einem Feuer in der Einliegerwohnung eines Mehrfamilienhauses in der Schillerstraße in Odersbach. Ersten Ermittlungen zu Folge waren mehrere, auf einem Elektroherd abgelegte, Gegenstände in Brand geraten. Glücklicherweise wurde das Feuer rechtzeitig bemerkt und von Bewohnern des Hauses gelöscht. Zwei Bewohner der Einliegerwohnung, eine 74-jährige Frau und ein 79 Jahre alter Mann, mussten aufgrund von eingeatmetem Rauch in einem nahegelegenen Krankenhaus behandelt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

 

   7.         Zwei Leichtverletzte bei Unfall in Runkel, Runkel, Steedener Straße, Montag, 18.06.2018, 14.30 Uhr

   (si)Am Montagnachmittag wurden zwei Autofahrer bei einem Verkehrsunfall in der Steedener Straße in Runkel leicht verletzt. 

Ein 34-jähriger Skoda-Fahrer befuhr die Steedener Straße in Fahrtrichtung Steeden, als der 63-jährige Fahrer eines VW von der Heerstraße nach links in die Steedener Straße abbiegen wollte. Dabei übersah der 63-Jährige augenscheinlich den vorfahrtsberechtigten Skoda und stieß mit diesem zusammen. Beide Fahrer wurden in nahegelegene Krankenhäuser gebracht. Bei dem Unfall wurden beide Pkw so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

 

   8.         Motorrad angefahren und geflüchtet, Hadamar, Hospitalstraße, Montag, 18.06.2018, 06.20 Uhr

   (si)Am Montagmorgen wurde ein Motorrad bei einer Unfallflucht im Stadtzentrum von Hadamar beschädigt. Der 54-jährige Motorradfahrer kam, gegen 06.20 Uhr, aus Richtung Gymnasiumstraße und fuhr in einen dortigen Kreisel ein, als ein Pritschenwagen die abschüssige Hospitalstraße in Richtung Kreisverkehr herunterfuhr.  Als der Pritschenwagen ebenfalls in den Kreisel einfahren wollte, übersah der Fahrer augenscheinlich das dort fahrende und vorfahrtsberechtigte Motorrad und stieß mit diesem zusammen. Bei dem Zusammenstoß stürzte der Motorradfahrer zu Boden. Der Fahrer des Pritschenwagens fuhr im Anschluss weiter, ohne sich um den Motorradfahrer zu kümmern. Laut Zeugenaussage soll hinter dem Flüchtigen ein VW Bus gefahren sein, welcher möglicherwiese Angaben zu dem Pritschenwagen machen kann.

Sowohl die Insassen des VW Busses, als auch weitere Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

©  PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen