Springe zum Inhalt

„Mir sein Seldersch e.V.“ hilft der Feuerwehr Niederselters mit Scheck über 1.000 €

v.l.n.r.: Tino Spalteholz (Schriftführer Feuerwehr Niederselters), Thomas Pauli (1. Vorsitzender „Mir sein Seldersch“) , Peter Schier (1.Vorsitzender des Vereins der Freiwilligen Feuerwehr Niederselters), Wolfgang Jäger (1. Kassierer „Mir sein Seldersch“) , Theo Neckermann (Wehrführer Feuerwehr Niederselters)

Niederselters. Der 2014 ins Leben gerufene Verein „Mir sein Seldersch e.V.“ unter Leitung des ersten Vorsitzenden Thomas Pauli packt in Niederselters mit an. Kümmert er sich derzeit schwerpunktmäßig um die am ersten Oktoberwochenende stattfindende Kirmes, ist die Brauchtumspflege und -förderung eines der Hauptziele. Ein „Wir-Gefühl“ schaffen, etwas gemeinsam zu packen, das bestätigte auch Wolfgang Jäger, der erste Kassierer des Vereins. Man möchte Selters einfach ein Stück lebens- und liebenswerter machen. Doch wie überall, sind mehr Ideen als Hände da . . . daher lädt der Verein wie auch natürlich die Feuerwehr ein, die Chance für alteingesessene Selterser und besonders auch neu zugezogene, sich herrlich im Ort integrieren zu können. Informationen zur Kontaktaufnahme im Netz unter: www.mirseinseldersch.de. Vereine bieten hierzu die beste Möglichkeit – man lernt das Leben und Menschen im Ort kennen, knüpft Kontakte und vielleicht sogar Freundschaften. So ist Peter Schier beispielsweise nicht nur der erste Vorsitzende im Verein der Feuerwehr, sondern eben auch aktives Mitglied im Verein „Mir sein Seldersch e.V.“. Hand in Hand etwas Tolles für Selters bewegen, das war auch das Ziel der Spende des Vereins an die Feuerwehr – im wahrsten Sinne, denn die Feuerwehr benötigt ein Fahrzeug für die aktive Arbeit und sammelt derzeit fleißig Spenden – wir berichteten.

Wahrscheinlich ist es jedoch der Ferienzeit geschuldet, dass die Rückläufe aus der Mailingaktion für die Selterser Betriebe noch Hoffnungen auf tatkräftige Unterstützung offen lässt, vermutet Peter Schier am Rande der Scheckübergabe.

Wer sich für die Arbeit des Vereins der Feuerwehr interessiert, ist herzlich eingeladen, mitzutun. Auch kleine Beträge sichern den Erfolg dieser für die Kinder- und Jugendarbeit der Freiwilligen Feuerwehr Niederselters und damit für den Fortbestand des Brand- und Katastrophenschutzes in Niederselters und darüber hinaus für die Region. Eine Spendenquittung ist selbstverständlich möglich. Zur Kontaktaufnahme steht der stellvertretende Vorsitzende Theo Neckermann gerne wochentags unter 06483 80155 oder theo.neckermann@t-online.de. Weitere Informationen zur engagierten Arbeit der Wehr unter www.Feuerwehr-Niederselters.de.

Siehe auch: https://brachinaimagepress.de/jagdgenossenschaft-niederselters-unterstuetzt-kinder-und-jugendfeuerwehr-mit-startspende-fuer-neues-fahrzeug

 

© Peter Ehrlich/FOTO-EHRLICH.de