Springe zum Inhalt

Meisterkonzert der Kulturvereinigung Limburg am Freitag, 18.10.2019 um 20 Uhr

Das erste Meisterkonzert der Kulturvereinigung Limburg in der neuen Spielzeit bringt einen Leckerbissen auf die Bühne der Stadthalle Limburg. Am Freitag, 18.10.2019 um 20 Uhr feiert die CAMERATA MUSICA LIMBURG ihr 20-jähriges Bestehen mit einem großen Jubiläumskonzert im Rahmen der Meisterkonzerte.
Das Männervokalensemble CAMERATA MUSICA LIMBURG wurde 1999 gegründet und steht seitdem unter der Leitung von Jan Schumacher. Die Wurzeln des Chores liegen in den Limburger Domsingknaben und der Chor ist für die Mitglieder auch eine Weiterentwicklung dieser gemeinsamen Wurzeln. Gleichzeitig führen die Sänger damit die deutschlandweit einzigartige Tradition der erfolgreichen Männerkammerchöre ehemaliger Limburger Domsingknaben fort.
Von Beginn an stand neben dem tradierten Repertoire für Männerchor die Suche nach neuen oder vergessenen Kompositionen im Fokus der Arbeit des Ensembles. Für die Jubiläumssaison hat CAMERATA MUSICA LIMBURG nun ein Programm mit Werken für Männerchor mit Orchesterbegleitung konzipiert und konnte auf der Suche nach unbekannten Werken diesmal u. a. bei dem großen Romantiker Felix Mendelssohn Bartholdy fündig werden. Ergänzt wird das Programm durch Werke von Claudio Monteverdi und Franz Schubert, dessen sämtliche Männerchorwerke CAMERATA MUSICA LIMBURG gerade auf CD eingespielt hat. Das Karlsruher Barockorchester gilt als einer der renommiertesten Klangkörper auf Originalinstrumenten und ist der ideale Partner für das Jubiläumskonzert. Abgesehen von wenigen Werken sind nahezu alle Kompositionen für Männerchor und Orchester Mendelssohn Bartholdys in Vergessenheit geraten. Dabei bieten gerade diese Werke ein breites und äußerst abwechslungsreiches Spektrum, das den unterschiedlichen Auftraggebern und Aufführungsbedingungen geschuldet war.
Der Dirigent Jan Schumacher ist Universitätsmusikdirektor der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main sowie Dirigent des Chores der TU Darmstadt. Bis 2016 war er außerdem Professor für Chorleitung an der Hochschule für Kirchenmusik in Rottenburg. Begleitet wird der Chor von der in Limburg lebenden Alison Browner (Mezzosopran). Die in Dublin geborene Sängerin studierte an der Universität Trinity College Violine und Gesang und erhielt an der Musikhochschule Hamburg ihr Lied- und Konzertdiplom. Seit vielen Jahren singt sie auf den bekannten Bühnen der Welt. Außerdem dabei ist das Karlsruher Barockorchester, das sich von Anfang an als exzellenter und zuverlässiger Klangkörper erwies und im gesamten süddeutschen Raum und im benachbarten Ausland ein gefragter Partner der Kirchenmusik ist.
Tickets für diesen Abend gibt es unter www.stadthalle-limburg.de, in der Ticketzentrale am Bahnhofsplatz 2 und an der Abendkasse. © Kulturvereinigung Limburg e.V.