Springe zum Inhalt

Mehr Licht, mehr Platz, mehr Komfort: Nächste Umbauphase des Frankfurter Hauptbahnhofs in der B-Ebene startet

Bauteams arbeiten im Südteil unter Bahnhofsvorplatz • S- und U-Bahnen ab 2. Mai nur über Haupt- und Nachteingang erreichbar • Zugänge Taunus-, Karl- und Kaiserstraße sowie Abgänge der Münchner Straße gesperrt • Apotheke in der B-Ebene weiter geöffnet

Die Arbeiten zur Modernisierung des Frankfurter Hauptbahnhofs gehen in die nächste Runde: Nachdem die Deutsche Bahn (DB) die Fassade am Südflügel saniert und die Decke der Empfangshalle freigelegt hat, läuft der Umbau in der B-Ebene unter dem Bahnhofsvorplatz weiter. Die Bauteams haben den nördlichen Teil der unteren Stationsebenen bereits entkernt. Ab Mai steht nun der südliche Bereich mitsamt den technischen Anlagen auf dem Plan. Die Flächen unter dem Vorplatz sollen künftig heller und offener werden und Fahrgäste und Besucher:innen mit Gastronomie und Geschäften zum Verweilen einladen.

Für die Zeit der Bauarbeiten können die Reisenden die U- und S-Bahn weiter über den Haupteingang und den nördlich davon gelegenen Nachteingang erreichen. Die Zugänge in der Taunus-, Karl- und Kaiserstraße sowie alle drei Abgänge der Münchner Straße werden ab 2. Mai innerhalb weniger Tage sukzessive gesperrt und stehen zunächst nicht mehr zur Verfügung. Auch von der Straßenbahnhaltestelle vor dem Bahnhof ist dann kein direkter Abgang mehr in die B-Ebene möglich. Reisende sollten für den Weg zwischen den Fernzügen sowie der S- und U-Bahn mehr Zeit einplanen. Für eine bessere Orientierung setzt die DB Markierungen und Hinweisschilder für die Wegeleitung ein.

Der Bahnhof kann voraussichtlich ab Ende 2023 wieder über die Taunus -, Karl- und Kaiserstraße erreicht werden. Die Zugänge über die Münchner Straße gestaltet die DB komplett neu. Die Fahrgäste können diese voraussichtlich Ende 2024 wieder nutzen. Während des Umbaus sind auch die Geschäfte innerhalb der B-Ebene geschlossen. Davon ausgenommen ist die Apotheke im nördlichen Teil.

Seit Herbst 2020 setzt die DB den Masterplan für den Frankfurter Hauptbahnhof um. Das Ziel: die Station für Reisende und Besucher:innen attraktiver machen. Es entsteht in den nächsten Jahren ein heller und offener Bahnhof, in dem das historische Flair erhalten bleibt.

Weitere Informationen unter: https://www.mein-hbf-ffm.de sowie im Bau-Info-Portal © Deutsche Bahn