Springe zum Inhalt

Mann bei Auseinandersetzung schwer verletzt, Streitigkeiten eskalieren, Auto zerkratzt, Kontrolle über Auto verloren

1. 37 Jahre alter Mann bei Auseinandersetzung schwer verletzt, Limburg-Staffel, Koblenzer Straße, Mittwoch, 18.11.2020, 18.30 Uhr

(si)Am frühen Mittwochabend wurde ein 37 Jahre alter Mann in der Koblenzer Straße in Staffel bei einer Auseinandersetzung schwer verletzt. Laut den Angaben des Geschädigten griffen ihn gegen 18.30 Uhr drei bisher unbekannten Personen auf dem Gehweg im Bereich eines dortigen Hotels an und verletzten den 37-Jährigen dabei so schwer, dass der Mann zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Die Limburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum genauen Tathergang aufgenommen und bittet mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer
(06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Streitigkeiten eskalieren, Weilburg, Bahnhofstraße, Mittwoch, 18.11.2020,
17.00 Uhr

(si)Am Mittwochnachmittag sind am Weilburger Busbahnhof Streitigkeiten zwischen einer 18 Jahre alten Frau und einem 14-jährigen Mädchen eskaliert. Zwischen den beiden war es gegen 17.00 Uhr zunächst zu verbalen Streitigkeiten gekommen, welche in einer handfesten Auseinandersetzung endeten. Gegen die beiden wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

3. BMW zerkratzt, Limburg, Westerwaldstraße, Mittwoch, 18.11.2020, 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr

(si)Am Mittwochvormittag wurde auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in der Westerwaldstraße in Limburg ein dort geparkter BMW beschädigt. Unbekannte zerkratzten die Karosserie des weißen 5er BMW und verursachten dabei einen Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer
(06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Kontrolle über Seat verloren, Landesstraße 3046, zwischen Mengerskirchen und Waldernbach, Donnerstag, 19.11.2020, 00.00 Uhr

(si)In der Nacht zum Donnerstag hat ein 24 Jahre alter Seat-Fahrer auf der Landesstraße 3046 zwischen Mengerskirchen und Waldernbach die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Mann war gegen Mitternacht auf der Landesstraße in Fahrtrichtung Waldernbach unterwegs, als er kurz vor der Abfahrt Reichenborn nach links von der Fahrbahn abkam und dabei sowohl einen Leitpfosten als auch eine Verkehrsinsel und mehrere dort aufgestellte Verkehrszeichen beschädigte, bevor der Pkw in einem Graben zum Stillstand kam. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf mindestens 7.000 Euro geschätzt. Der Seat wurde dabei so erheblich beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden