Springe zum Inhalt

Männerkochclub „Die Scharfen Sieben“- Kochaktion war ein toller Erfolg für Oberbrechen

- Werbung -

Melanie Hasselbächer (Freiwillige Feuerwehr Oberbrechen )
und Karlheinz Henecker (Männerkochklub "Scharfe 7")
 

Oberbrechen. Am dritten Advent blieben viele Küchen kalt, dennoch stand ein leckeres Mahl auf dem Tisch. In Anbetracht der aktuellen Situation hatte der Männerkochclub „Die Scharfen Sieben“ zwei Menüs angeboten. Normalerweise ist der Stand des Männerkochklubs am Weihnachtsmarkt für stets besondere lukullische Leckereien zuständig und gut nachgefragt, doch in diesem Jahr wurde eine Abholaktion daraus. Mit dem Erlös wird die Weihnachtsbeleuchtung am und um den Dorfplatz erweitert, instand gehalten und erfreute auch in dieser Saison mit besonderen Glanz. Doch auch wohltätige Zwecke liegen den Jungs vom Männerkochklub sehr am Herzen. So durften sich in diesem Jahr besonders die kleinen Oberbrecher Kinder freuen: Es gab eine Spende in Höhe von 350 € für die Matschküche für die Kleinsten im Kindergarten. Für die Spieltonne der Löschzwerge der Freiwilligen Feuerwehr Oberbrechen durfte Melanie Hasselbächer 330 € in Empfang nehmen. Für die Fußballtore auf den Pausenhof der Oberbrecher Grundschule, welche vor sechs Jahren von den „Scharfen 7“ gespendet wurden, gab es neue Tornetze. Alles in allem ein Aktion, die auf diese Weise wieder über das ganze Jahr nachklingt und die Vorfreude auf Weihnachten bewahrt. Ein ganz besonderer Dank geht an Elke Urban-Schmitt vom Partyservice Schmitt und ihrem Team mit Chefkoch Robin Schmitt. Peter Eckert sei hierbei für die tatkräftige Unterstützung beim Abbau genauso gedankt wie den Ehefrauen der „Scharfen 7“, die die Aktion mit begleitet haben. Danke an alle, die durch ihre Teilnahme an der Aktion ihren Anteil an den Spenden beigetragen haben.

© Peter Ehrlich / FOTO-EHRLICH.de