Springe zum Inhalt

LM-Volkstrauertag: Stilles Gedenken statt Gedenkfeiern

Aufgrund der Verschärfung der Corona-Lage wird auf die für Sonntag, 15. November, geplanten Gedenkveranstaltungen zum Volkstrauertag auf dem Ehrenfriedhof des Limburger Hauptfriedhofes (zentrale Gedenkfeier) sowie an den Gedenkstätten in den Stadtteilen verzichtet. Derzeit gilt es, Kontakte so gut es geht zu reduzieren, um eine unkontrollierte Ausbreitung des Virus zu vermeiden. Daher hat sich der Magistrat in Abstimmung mit der Ortsvorsteherin und den Ortsvorstehern zu diesem Schritt entschlossen - im Interesse aller Teilnehmenden.
Zum ehrenden Gedenken an die Gefallenen, Vermissten, Verwundeten, Vertriebenen und Ermordeten der beiden Weltkriege und aller Kriege werden Kränze an den Gedenkstätten in Limburg und in den Stadtteilen, unter Ausschluss der Öffentlichkeit, niedergelegt. Bürgermeister Dr. Marius Hahn lädt alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Limburg dazu ein, den Verstorbenen der Kriege und Gewaltherrschaft im Stillen zu gedenken. © Stadt Limburg