Springe zum Inhalt

LM: Der neue Weihnachtsbaum auf dem Serenadenhof

Rund vier Meter sind es, die der aktuelle Weihnachtsbaum mehr an Größe vorweisen kann als sein Vorgänger im vergangenen Jahr. Über 15 Meter reckt er sich aus dem Brunnenbecken auf den Serenadenhof zwischen Annakirche, Stadthalle und Rathaus in die Höhe.

Seit Montag, 30. November, zeigt er sich nun auch vorweihnachtlich geschmückt. Die zahlreichen Kugeln sind am Baum verteilt. Ihnen einen Platz zu geben, ist seit Jahren Aufgabe von Peter Weitershausen. Die rund 160 Kugeln lassen sich durch den Mitarbeiter der Stadtgärtnerei an der dicht gewachsenen Nordmanntanne gut verteilen, dabei hilft auch der neue Hubwagen des Betriebshofes, der sich ohne großes Ruckeln in jede Arbeitsposition bringen lässt. Lediglich die Kälte hat die Hände etwas ungelenk werden lassen, doch die Minusgrade und die damit verbundenen raureif bedeckten Dächer in der Nachbarschaft lassen auch schon etwas Atmosphäre aufkommen.

Über 15 Metern an Länge, damit bringt der Baum auch ordentliches Gewicht mit, rund zwei Tonnen. Das ist natürlich nichts für einen Transport im Kofferraum oder einem kleinen Pkw-Anhänger, da kommt schon schweres Gerät zum Einsatz. Die Nordmanntanne stand bis vor wenigen Tagen auf einem Grundstück im Idsteiner Ortsteil Walsdorf. Nach einem schonenden Fällen des Baums wurde die Strecke nach Limburg auf einem Tieflader zurückgelegt. In die aufrecht stehende Position kam der Baum dann durch den Einsatz eines Autokrans, der ihn an seinen Standort in die Mitte des Brunnens hob. Natürlich muss ein Baum dieser Größe auch entsprechend gesichert werden. Das geschieht vor allem mit Spanngurten.

In der Mitte des Brunnenbeckens, dort befindet sich normalerweise die Brunnentechnik der Pusteblume, wird er die nächsten Wochen stehen und hoffentlich viele Besucherinnen und Besucher und Bürger der Stadt erfreuen und mit Lichterketten und Kugeln auf die Weihnachtszeit einstimmen.

Das Team der Stadtgärtnerei sorgt nicht nur für das Weihnachtsbaum-Prachtstück auf dem Serenadenhof, sondern stattet jeden Ortsteil mit einem Weihnachtsbaum aus und stellt Bäume zudem auf der Domplatte, dem Bischofsplatz auf dem Kornmarkt und auf der Plötze. Alle Bäume erhalten auch eine Beleuchtung. © Stadt Limburg