Springe zum Inhalt

Limburg: Kranke Ahornbäume werden entsorgt

Am Freitag, 16. April, müssen in Limburg wieder Bäume aufgrund von Schädlingsbefall gefällt werden. Diesmal sind es die Ahornbäume entlang des Dietkircher Wegs, die entfernt werden müssen. Die Arbeiten finden in dem Bereich zwischen der Autobahnunterführung und der Kreuzung zwischen Dietkircher Weg/Mundipharmastraße und Höhenstraße statt. Dazu werden der in Richtung Dietkirchen verlaufende Geh- und Radweg am Freitagmorgen gesperrt, es kann auch zu kurzfristigen Behinderungen des Kraftfahrzeugverkehrs in Fahrtrichtung Dietkirchen kommen.
Die Ahornbäume entlang des Straßenabschnitts sind von der Rußrindenkrankheit befallen. Bei dieser Krankheit handelt es sich um einen Pilz, der den Baum zum Absterben bringt. Der Sporenflug soll beim Entfernen der Bäume möglichst begrenzt werden, die gefällten und entfernten Bäume und Sträucher werden sofort mit Hilfe eines Containers entsorgt und anschließend verbrannt. © Stadt Limburg