Springe zum Inhalt

Limburg: 28-Jähriger überfallen, Mit Messer bedroht, Ein Dutzend Leitpfosten entfernt, E/D Einfamilienhaus

- 1. 28-Jähriger überfallen, Limburg, Bahnhofstraße, Sonntag, 12.07.2020, 05.10 Uhr

(si)Am Sonntagmorgen wurde in der Bahnhofstraße in Limburg ein 28 Jahre alter Mann überfallen. Laut den Angaben des Geschädigten lief dieser gegen 05.10 Uhr an einer dortigen Kirche vorbei, als er zunächst von zwei Männern zu Boden gebracht wurde. Bei einem darauf folgenden Gerangel soll das Duo dann mehrere Geldscheine aus der Geldbörse des 28-Jährigen entnommen und mit dem Geld die Flucht ergriffen haben. Zusammen mit zwei Bekannten konnte der Geschädigte die Täter kurze Zeit später im Bereich des Neumarktes stellen. Dort soll es zu einer erneuten Auseinandersetzung gekommen sein, welche sich schließlich in die Grabenstraße verlagerte. Von dort sei einer der Täter dann Richtung Kornmarkt geflüchtet. Der Flüchtige soll zwischen 20 und 27 Jahre alt, etwa 1,75 m groß sowie schlank gewesen sein und ein südländisches Erscheinungsbild gehabt haben.
Bekleidet sei diese Person mit einem weißen T-Shirt gewesen. Zudem hätte der Mann einen Pullover oder etwas Ähnliches um den Bauch gebunden gehabt. Der zweite Angreifer, ein 34 Jahre alter Mann aus Runkel, konnte von einer Streife der Limburger Polizei festgenommen werden. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Mit Messer bedroht, Limburg, Bahnhofsplatz, Freitag, 10.07.2020, 09.30 Uhr

(si)Am Freitagvormittag hat ein bisher unbekannter Mann zwei Arbeiter am Limburger Bahnhofsplatz mit einem Messer bedroht. Die beiden Männer waren gegen
09.30 Uhr mit Arbeiten am dortigen Brunnen beschädigt, als der Unbekannte nach vorangegangenen Streitigkeiten mit einem schwarzen Fahrrad angefahren kam und die Arbeiter mit einem zusammengeklappten Klappmesser bedroht sowie beleidigt haben soll. Der Täter soll zwischen 30 und 40 Jahre alt sowie 1,75 m bis 1,80 m groß gewesen sein und hätte einen gebräunten Teint, ein südländisches Erscheinungsbild, braune Augen sowie einen Drei-Tage-Bart gehabt. Bekleidet sei der Mann mit roten Turnschuhen, blauer Sporthose, schwarzem T-Shirt, schwarzen Lederhandschuhen, einer Baseball-Kappe sowie einer Sonnenbrille gewesen.
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Ein Dutzend Leitpfosten entfernt, Limburg, Limburger Straße, zwischen Innenstadt und Eschhofen, Feststellung: Samstag, 11.07.2020, 10.15 Uhr

(si)Am Samstagvormittag wurden der Limburger Polizei rund ein Dutzend fehlende Leitpfosten im Bereich der Limburger Straße zwischen der Limburger Innenstadt und Eschhofen gemeldet. Unbekannte hatten die Pfosten herausgerissen und am Fahrbahnrand liegen gelassen, so dass sie von der Streife wieder eingesetzt werden konnten. Die Limburger Polizei hat die Ermittlung wegen des gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr aufgenommen und bittet mögliche Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140 0 zu melden.

4. Einbruch in Einfamilienhaus, Limburg-Dietkirchen, Geisberg, Donnerstag, 09.07.2020, 10.00 Uhr bis Freitag, 10.07.2020, 17.00 Uhr

(si)Zwischen Donnerstag und Freitag sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus am "Geisberg" in Dietkirchen eingedrungen. Die Täter öffneten gewaltsam die Eingangstür des Gebäudes und durchsuchten die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen, bevor sie unter anderem mit einer kleinen schwarzen Tasche die Flucht ergriffen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden