Springe zum Inhalt

Laubach, Weilburg oder Bad Soden-Salmünster? hr-fernsehen sucht Hessens beste Gastgeber

Welches hessische Paar schafft es, seinen Gästen den perfekten Tagesausflug zu bieten? Diese Frage beantwortet das hr-fernsehen in seiner neuen Sendung „Besuch mich! Wer ist Hessens bester Gastgeber?“ Vier Folgen sind vom kommenden Montag, 8. Oktober, bis zum Donnerstag, 11. Oktober, um 18.25 Uhr zu sehen.

Drei Paare aus drei Städten treten in der Sendung mit Moderator Mathias Münch gegeneinander an und zeigen sich jeweils ihren Heimatort. Ihre Aufgabe: für die anderen einen wunderschönen Tag mit dem Besuch von Sehenswürdigkeiten, einem spannenden Ausflug und einem besonderen Essen organisieren.

In Laubach versuchen Ingrid Gehrke und Markus Stiehl unter anderem mit einer historischen Kostümführung und dem Puppenstuben-Museum zu punkten. Die Weilburgerinnen Anette Hahn und ihre Tochter Saskia wollen etwa mit einer Kanufahrt auf der Lahn und mit dem Schloss überzeugen. Sabine und Armin Lerch aus Bad Soden-Salmünster zeigen ihren Gästen neben einem Golfclub in einer ganz besonderen Lage auch die Totes-Meer-Salzgrotte in der Spessart Therme. Die Paare bewerten sich gegenseitig, am Donnerstag werden dann die Sieger gekürt.© Hessischer Rundfunk