Springe zum Inhalt

Landrat Michael Köberle setzt darauf, flexibel auf Kundenwünsche zu reagieren

Die Nähe vor Ort, um flexibel auf Kundenwünsche und Bedürfnisse der Menschen zu reagieren, ist der Gedanke, der hinter der Einrichtung einer mobilen Geschäftsstelle steckt.  Bereits seit 2015 stellt die Kreissparkasse Limburg die mobile Geschäftsstelle mit integrierter, moderner Selbstbedienungstechnik an mittlerweile neun Standorten in ihrem Geschäftsgebiet zur Verfügung. Nach Schließung der Geschäftsstelle eines anderen Kreditinstitutes in Würges wurde auf Initiative von Landrat Michael Köberle die Möglichkeit einer Präsenz der Kreissparkasse Limburg geprüft und mit Unterstützung der Kommune vor Ort erfolgreich umgesetzt. „Ab dem 13. Juli 2020 stehen Serviceleistungen wie in jeder Geschäftsstelle nun auch in Würges, Erbach und Dauborn durch den Sparkassen-Bus bereit“, erläutert Köberle, zugleich auch Vorsitzender des Verwaltungsrates der Kreissparkasse Limburg.

Alle klassischen Finanzdienstleistungen, das Drucken von Kontoauszügen, die Ausführung von Überweisungen, Daueraufträgen und vieles mehr werden hier für Kundinnen und Kunden der Kreissparkasse Limburg angeboten. Der integrierte Geldautomat steht selbstverständlich allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung. Ein ausgebildeter Bankkaufmann kümmert sich um Fragen und Anliegen oder eröffnet für Neukundinnen und Neukunden ein Konto. Für ein erstes Willkommen am neuen Standort Würges trafen sich Landrat Michael Köberle, der Erste Stadtrat von Bad Camberg, Peter Bermbach, und Ortsvorsteher Klaus Wagner aus Würges. Seitens der Kreissparkasse Limburg waren Vorstandsmitglied Mario Rohrer, Sascha Giebeler (Abteilungsleiter Filialvertrieb) und der Berater der mobilen Geschäftsstelle, Dietmar Schardt, zugegen. Ein wenig Geschichte bietet der Haltepunkt in Würges überdies: Am 1. Februar 1908 erschien im damaligen „Nassauischen Boten“ die Anzeige mit einer Übersicht von „öffentlichen Annahmestellen“ der Kreissparkasse Limburg für Spareinlagen bis 3.000 Mark. In Würges übernahm diese ehrbare Aufgabe der damalige Gastwirt Johann Müller.

Informationen zu den Haltepunkten und Öffnungszeiten sind auf der Internetseite der Kreissparkasse Limburg (www.ksk-limburg.de) nachzulesen. Als Alternative bietet die Kreissparkasse Limburg die gewohnte Erreichbarkeit in der Online-Beratung montags bis freitags von 10 bis 22 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr telefonisch unter (0 64 31) 202-206, über das Kunden-Service-Center montags bis freitags von 8 bis 20 und samstags von 9 bis 13 Uhr unter (0 64 31) 202-0 sowie unter www.ksk-limburg.de im Internet und selbstverständlich in den umliegenden stationären Geschäftsstellen an. 

© Landkreis Limburg-Weilburg