Springe zum Inhalt

Landrat Michael Köberle ist Schirmherr des Badminton-Spektakels in Bad Camberg

600 Zuschauer freuen sich auf Deutschland gegen Niederlande

Limburg-Weilburg. Der 3. Dezember 2019 wird ein Festtag für alle Badminton-Fans. Ab 18.45 Uhr kommt es an diesem Dienstagabend in der Bad Camberger Kreissporthalle zu einem hochkarätigen Länderspiel zwischen dem aktuellen Europameister Deutschland und den Niederlanden. Die Holländer hatten bei der letzten EM die Bronzemedaille gewonnen. Schirmherr der Veranstaltung in der mit 600 Zuschauerinnen und Zuschauern bereits nahezu ausverkauften Sporthalle ist Landrat Michael Köberle, der die Details gemeinsam mit den Verantwortlichen der ausrichtenden Turngemeinde Camberg im Kreishaus in Limburg vorstellte.

Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich nach den Worten von Badminton-Abteilungsleiter Holger Parakenings auf die schnellste Sportart der Welt freuen. Der Weltrekord liegt bei einer Geschwindigkeit von sage und schreibe 493 Kilometer/pro Stunde, die schon einmal bei einem Flug des Federballs gemessen wurden. Drei Doppel werden an diesem Abend in Bad Camberg gespielt, wobei die Damen, Herren und Mixed-Teams zum Einsatz kommen. Im Anschluss sehen die Fans noch ein Damen- sowie ein Herren-Einzel. Die Begegnung zwischen Deutschland und den Niederlanden dient beiden Nationalmannschaften als wichtiger Test vor der im Februar des kommenden Jahres anstehenden Europameisterschaft in Frankreich. „Die aus dem Fußball bekannte Rivalität zwischen Deutschland und den Niederlanden ist auch im Badminton vorhanden“, erläuterte Holger Parakenings. Es geht also auch um eine Menge Prestige. Die Qualität der Veranstaltung wird auch dadurch deutlich, dass sämtliche Akteurinnen und Akteure, die an diesem Abend in Bad Camberg antreten werden, zu den besten 100 der jeweiligen Weltranglisten gehören.

Die Veranstalter der TG Camberg wollen mit ihrer Erfahrung aus der Ausrichtung zahlreicher Badminton-Wettkämpfe – darunter auch ein Junioren-Länderspiel zwischen Deutschland und Belgien vor drei Jahren – die Randsportart Badminton mehr in den Fokus rücken, unter anderem mit live gespielten Nationalhymnen zum Auftakt. Mit rund 2000 Mitgliedern in etwa 60 Abteilungen ist die TG Camberg ein Verein mit unglaublicher Vielfalt und demzufolge auch großartigen Möglichkeiten. Alleine 140 Mitglieder zählen nach den Worten von Holger Parakenings zur Badminton-Abteilung. Landrat Michael Köberle dankte während des Gesprächs auch den Sponsoren, ohne die ein solches Großereignis nicht möglich wäre. „Es wird mit Sicherheit eine tolle Veranstaltung, die hochkarätigen Sport bietet“, so Landrat Köberle abschließend. Die Halle wird am 3. Dezember ab 17 Uhr geöffnet sein. Tickets gibt es noch telefonisch unter 0180 6050400 oder unter www.ADticket.de. © Landkreis Limburg-Weilburg