Springe zum Inhalt

Landrat Michael Köberle eröffnete eine besondere Ausstellung im Kreishaus in Limburg

Farbechte Kunstwerke von Carina Häusel

Limburg-Weilburg. Landrat Michael Köberle hat im Kreishaus in Limburg eine Ausstellung der ganz besonderen Art eröffnet. Für die Künstlerin Carina Häusel aus Löhnberg-Selters ist es nicht nur die erste Ausstellung im Rahmen der beliebten Reihe „Kunst im Kreishaus“, es ist sogar die erste Präsentation ihrer Werke überhaupt. „Ich freue mich wirklich sehr, dass Sie sich bei Ihrer Premiere dazu entschieden haben, hier bei uns im Kreishaus auszustellen und wir Ihnen somit eine Plattform bieten dürfen, Ihre Bilder der Öffentlichkeit zu zeigen“, betonte Landrat Köberle bei der Vernissage. Durch eine Kollegin war Carina Häusel zum Malen gekommen. Seit etwa zweieinhalb Jahren bringt sie ihre Ideen mit Acryl auf Leinwand, immer, wenn es die Zeit erlaubt.

Inspiriert von den unterschiedlichsten Eindrücken des Alltags, wird die junge Künstlerin zum Werkzeug ihrer Bilder. Im Mittelpunkt ihres Schaffensprozesses steht die Entwicklung ihrer Werke, die keinen Hinweis auf eine sichtbare Wirklichkeit enthalten. „Ganz unterschiedlich sind die Motive, mal sind es wenige Farben mit sehr klaren Formen und Linien, mal scheinen verschiedenste Farben miteinander zu spielen und zu verschwimmen. Durch Farben und Formen vermitteln Sie verschiedene Gefühlslagen, lassen jedoch dem Betrachter zugleich auch genügend Raum für seine eigene Inspiration“, erläuterte Landrat Michael Köberle. Ihre eigene Inspiration findet Carina Häusel nach eigenem Bekunden übrigens im Alltag. Mal ist es ein Film, mal etwas scheinbar Alltägliches, was auf einmal ansprechend wirkt und von ihr auf die Leinwand gebracht wird.
Die Ausstellung ist ab sofort zu den gewohnten Öffnungszeiten im Kreishaus in Limburg zu sehen, der Eintritt ist frei. © Landkreis Limburg-Weilburg