Springe zum Inhalt

Landrat Michael Köberle dankt dem DRK und den Maltesern

Limburg-Weilburg. Das sich seinem Ende zuneigende Jahr 2020 hat für uns alle tiefe Einschnitte in unsere gewohnte Lebenssituation gebracht. Ein Virus hat unser Leben mal einfach so auf den Kopf gestellt. Landrat Michael Köberle ist es daher ein großes Anliegen, den Rettungsdiensten des Landkreises Limburg-Weilburg „Danke“ zu sagen für Ihren unermüdlichen Einsatz in Zeiten der Corona-Pandemie. Dies verbindet der Landrat mit einer Spende an die Kreisverbände Limburg und Oberlahn des Deutschen Roten Kreuzes sowie die Malteser. „Unsere Rettungsdienste haben in diesem Jahr ein großes Arbeitspensum absolviert, denn neben den routinemäßigen Aufgaben stand auch bei ihnen die Bewältigung der Corona-Pandemie im Mittelpunkt. Aktuell sind die DRK-Kreisverbände Limburg und Oberlahn sowie die Malteser elementare und wichtige Bestandteile beim Betrieb unseres Impfzentrums, in dem wir bis zu 1.000 Bürgerinnen und Bürger unseres Landkreises täglich gegen das Corona-Virus impfen wollen, um so dabei mitzuhelfen, dieser Pandemie ein Ende zu bereiten“, so Landrat Michael Köberle abschließend.  © Landkreis Limburg-Weilburg