Springe zum Inhalt

Landrat Köberle überreicht Norbert Abel den Ehrenbrief des Landes Hessen

Limburg-Weilburg. Landrat Michael Köberle hat dem Vorsitzenden des TuS Kubach, Norbert Abel, während der Mitgliederversammlung den Landesehrenbrief für sein jahrzehntelanges Engagement zu Gunsten des Vereins überreicht. Der stellvertretende Vorsitzenden Rainer Staffa hatte die Ehrung angeregt.
Norbert Abel ist seit 1966 Mitglied des Vereins und hat bereits sehr früh damit begonnen, Verantwortung für den TuS Kubach zu übernehmen. Er war von 1975 bis 1977 stellvertretender Jugendleiter und von 1991 bis 1995 2. Vorsitzender. Von 1995 bis 2003 fungierte er als Schriftführer, von 2003 bis 2005 als Beisitzer und von 2005 bis 2010 erneut als 2. Vorsitzender. Während seiner Zeit als Schriftführer leitete Norbert Abel auch viele Jahre die Abteilung der Alten Herren.
„Im Jahr 2010 musste der damalige Vorsitzende aus gesundheitlichen Gründen sein Amt niederlegen. Norbert Abel war damals sofort bereit, die Aufgaben des Vorsitzenden kommissarisch für ein Jahr bis zur Neuwahl des Vorstandsgremiums zu übernehmen. Seit 2011 ist er nun offiziell Vorsitzender des TuS Kubach“, erläuterte Landrat Köberle in Kubach. In seine Amtszeit als Vorsitzender fielen die Übernahme des Stadions Weilburg und der damit einhergehende Umbau zu einem Kunstrasenspielfeld mit Leichtathletikanlagen in den Jahren 2015/2016. Im darauffolgenden Jahr 2017 wurde das ebenfalls aus den 70er Jahren stammende Funktionsgebäude von Grund auf energetisch saniert, später wurde an diesem Funktionsgebäude noch ein Anbau errichtet. In die Amtszeit von Norbert Abel aber fiel auch das Unwetter im Mai 2020, als rund 600 Tonnen Schlamm auf das Stadiongelände in Weilburg gespült wurden. „Mit großem Einsatz waren danach insbesondere die Mitglieder der SG Oberlahn bei den umfangreichen Aufräumarbeiten aktiv. Seit 2013 bildet der TuS Kubach gemeinsam mit dem SV RW Edelsberg, dem TuS Kirschhofen und dem SV Odersbach die SG Oberlahn. Ich darf Ihnen mitteilen, dass wir seitens der Kreisverwaltung wahrscheinlich schon während der kommenden Sommerferien einen Erdwall errichten werden, um ähnliche Schadensereignisse in Zukunft zu verhindern“, berichtete Landrat Michael Köberle abschließend. © Landkreis Limburg-Weilburg