Springe zum Inhalt

Landrat Köberle überreicht Manfred Hastrich und Bernd Brahm den Landesehrenbrief

Limburg-Weilburg. Landrat Michael Köberle hat während der Jahreshauptversammlung des SV Arfurt im Dorfgemeinschaftshaus Bernd Brahm und Manfred Hastrich den Ehrenbrief des Landes Hessen überreicht. Beide Herren engagieren sich schon sehr lange für den SV Arfurt, aber auch lokalpolitisch und in anderen Bereichen sind sie aktiv. Bereits im Januar 2020 war die Verleihung der Landesehrenbriefe von Peter Hastrich angeregt worden, doch pandemiebedingt musste die Aushändigung verschoben werden.
Bernd Brahm ist seit 2016 Vorsitzender des SV Arfurt, zuvor war er fünf Jahre lang der stellvertretende Vorsitzende und von 2002 bis 2011 als Beisitzer im Vorstand tätig. Von 1998 bis Dezember 2015 war er zudem Ortslandwirt von Arfurt, er engagierte sich ferner seit 2006 in der Runkeler Stadtverordnetenversammlung. Zudem ist er seit über 30 Jahren aktiv am kirchlichen Leben Arfurts beteiligt und unterstützt aktuell den Verwaltungsrat der Pfarrei Heilig-Geist Goldener Grund / Lahn. Zudem fungierte er lange Zeit als Jagdvorsteher. „Und so ganz nebenbei – so scheint es – sind Sie hauptberuflich Landwirt. Dass dies ein sehr zeitaufwändiger Beruf ist, wissen wir alle, und dennoch profitiert auch davon noch die Allgemeinheit, denn immer wieder stellen Sie Ihre Maschinen der Allgemeinheit zur Verfügung, wenn mal großes Gerät gebraucht wird. Dieses Engagement ist sehr beachtlich und zeigt, warum Sie heute vollkommen zu Recht den Ehrenbrief des Landes Hessen erhalten“, erläuterte Landrat Köberle.
Und auch Manfred Hastrich hat sich vielfältig engagiert, er hat beim SV Arfurt viel bewegt und vorangetrieben. Er war von 2004 bis 2006 stellvertretender Vorsitzender und von 2006 bis 2016 Vorsitzender des Vereins, war zudem zwei Jahre im Spielausschuss sowie acht Jahre im Jugendausschuss engagiert und hat bei der für alle Vereine so wichtigen Jugendbetreuung mitgewirkt. „Beim Umbau des Tennenplatzes zum Rasenplatz stand Manfred Hastrich immer parat, wenn er gebraucht wurde und hat somit maßgeblichen Anteil an der erfolgreichen Umwandlung vom Hartplatz in einen Rasenplatz. Stolze 700 Arbeitsstunden wurden durch den Verein geleistet und jeder, der in einem Vereinsvorstand mitwirkt weiß, wie viel Engagement es benötigt, um solche Projekte mit Eigenleistung umzusetzen“, so Landrat Michael Köberle. Manfred Hastrich ist ferner bis heute kommunalpolitisch aktiv. Er war von 1989 bis 1993 Schriftführer des Ortsbeirats Arfurt und von 1993 bis 2019 Ortsvorsteher – insgesamt also beeindruckende 26 Jahre. Zudem ist er seit 1995 in der Runkeler Stadtverordnetenversammlung vertreten und war zusätzlich von 2011 bis 2021 Vorsitzender des Bau- und Umweltausschusses. Seit der Kommunalwahl 2021 ist Manfred Hastrich Mitglied des Magistrates der Stadt Runkel. © Landkreis Limburg-Weilburg