Springe zum Inhalt

Landrat Köberle überreicht Elvira Rembser den Landesehrenbrief: Großes Engagement in Kommunalpolitik

Überreichung des Landesehrenbriefs (von links): Sebastian Dörn, Bürgermeister Bernd Hartmann, Thomas, Elvira und Florian Rembser, Landrat Michael Köberle und Heinz Seidel.

Limburg-Weilburg. Landrat Michael Köberle hat Elvira Rembser für ihr großes Engagement in der Kommunalpolitik den Landesehrenbrief überreicht. Angeregt hatte diese Auszeichnung der Vorsitzende der Selterser Gemeindevertretung und zugleich auch Vorsitzende des Ausschusses für Jugend, Schule und Bau im Kreistag, Manuel Böcher.
Elvira Rembser war seit dem 6. Juni 2001 Mitglied der Selterser Gemeindevertretung und dort in verschiedenen Ausschussfunktionen tätig. Darüber hinaus war sie vom 1. April 2011 bis zum 31. März 2016 auch Mitglied des Ortsbeirates von Niederselters. Elvira Rembser ist nach den Worten von Landrat Köberle ein leuchtendes Beispiel für ehrenamtliches, kommunalpolitisches Engagement. Zur Kommunalwahl im März 2021 hat sich Elvira Rembser nicht mehr zur Wahl gestellt und sich vielmehr in den wohlverdienten, kommunalpolitischen Ruhestand verabschiedet.
„Ein politisches Ehrenamt fordert in besonderem Maße Durchhaltevermögen, denn Erfolg, Niederlage und manchmal auch Frust liegen nicht selten nahe beieinander. Zu meinem großen Bedauern wird besonders im Bild der Öffentlichkeit ehrenamtlich tätigen Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitikern leider gelegentlich zu wenig Respekt entgegengebracht und verkannt, dass sie für die Bürgerinnen und Bürger ihrer Kommunen und auch unseres Landkreises Limburg-Weilburg wichtige Dienste leisten. Elvira Rembser hat ihren Mitstreiterinnen und Mitstreitern Tugenden auf vorbildliche Art und Weise vorgelebt: Zuverlässigkeit und Hilfsbereitschaft sind für sie selbstverständliche Dinge, die sie in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder ausgezeichnet haben“, betonte Landrat Michael Köberle abschließend. © Landkreis Limburg-Weilburg