Springe zum Inhalt

Landrat Köberle: Behutsame Öffnung der Schulräume und Sporthallen

Limburg-Weilburg. Landrat Michael Köberle hat sich nach der Sitzung des Katastrophenschutz-Verwaltungsstabs am Freitag, 8. Mai 2020, vor dem Hintergrund der durch das Land Hessen beschlossenen Lockerungen in der Corona-Krise für eine sehr behutsame Öffnung der Schulräume und Sporthallen des Landkreises Limburg-Weilburg im Hinblick auf außerschulische Nutzungen ausgesprochen. „Wir werden hier bei uns im Landkreis zunächst einmal die sukzessive Öffnung der Schulen am 18. Mai und 2. Juni 2020 abwarten. Es gilt dabei zunächst, die Sicherheit der zahlreichen Schülerinnen und Schüler, der Lehrerinnen und Lehrer sowie der Kreiskolleginnen und Kreiskollegen, die dann wieder zum Präsenzunterricht in die Schulen kommen werden, auf Basis der Hygienekonzepte des Landes Hessen und des Landkreises Limburg-Weilburg zu gewährleisten. Erst wenn dies sauber und ordentlich durchgeführt worden ist, können wir auch über eine weitergehende Nutzung der Schulräume und Sporthallen für außerschulische Aktivitäten reden“, betont der Landrat. Michael Köberle hat in diesem Zusammenhang insbesondere die Kreisvolkshochschule, die Kreismusikschulen und die Vereine im Blick. „Wenn wir außerschulische Aktivitäten in den Schulen und Sporthallen des Landkreises zulassen, erfolgt dies natürlich auf Basis unseres Hygienekonzepts“, so Landrat Köberle abschließend. © Landkreis Limburg-Weilburg