Springe zum Inhalt

Landkreis beteiligt sich an „Energievision 2050“

Limburg-Weilburg. Im Februar 2020 ist die bundesweite Bildungsveranstaltung „Energievision2050 – Unser Klima. Meine Energie. Deine Zukunft“ zu Gast im Landkreis Limburg-Weilburg. Dank der Unterstützung durch das Hessische Umweltministerium und der Zusammenarbeit mit dem Landkreis Limburg-Weilburg werden rund 2.600 Schülerinnen und Schüler von weiterführenden Schulen an den Veranstaltungen teilnehmen.

„Wir alle stehen vor der großen Herausforderung, die Treibhausgasemissionen bis 2050 um über 90 Prozent zu senken. Um dieses Ziel gemeinsam erreichen zu können, brauchen wir eine gemeinsame Vision für die Zukunft. Es existieren grandiose Projekte, visionäre Ideen, tolle Forschungsinitiativen und lokale Lösungen. Der notwendige Wandel ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und die Schülerinnen und Schüler von heute sind Teil der Lösung. Denn nur gemeinsam können wir die Frage beantworten, wie wir die nahezu vollständige Reduktion der Treibhausgasemission erreichen werden und dabei weiterhin ein gutes Leben führen. Die Veranstaltung beantwortet Fragen, zeigt Visionen und macht eine ernsthafte Auseinandersetzung möglich, um die Energie bei den Schülerinnen und Schülern zu erzeugen, die es für einen echten Wandel braucht“, so die Veranstalter.

Diese Themen sind die Grundlage für die Bildungskampagne „Energievision2050 – Unser Klima. Meine Energie. Deine Zukunft“, die für drei Jahre durch die weiterführenden Schulen in Deutschland tourt. Die Kampagne wird an rund 2.000 Schulen Station machen und rund 500.000 Schülerinnen und Schüler erreichen. Projektträger dieser Bildungskampagne sind der Bildungsträger „die Multivision e.V.“, „Help – Hilfe zur Selbsthilfe“, der „Deutsche Städte- und Gemeindebund“ und „Plant for the Planet“. Unterstützt wird das bundesweite Schulprojekt von dem Verband kommunaler Unternehmen (VKU) sowie dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW).

„Wir stellen heute die Weichen für die Zukunft. Dieser Verantwortung sind wir uns als Landrat und Erster Kreisbeigeordneter des Landkreises Limburg-Weilburg bewusst und möchten unsere Möglichkeiten nutzen, diesen Wandel voranzutreiben. Die Erde hat begrenzte Ressourcen. Wenn wir diese richtig und nachhaltig einsetzen, kann es uns gelingen, den nächsten Generationen einen lebenswerten Planeten zu übergeben“, so Landrat Michael Köberle und der Schirmherr der „Energievision 2050“, Erster Kreisbeigeordneter Jörg Sauer.

Die Multivision wendet sich direkt an die junge Generation, um deren Zukunft es geht. „Das Thema Nachhaltigkeit und Klimaschutz ist bei Schülerinnen und Schülern derzeit hochaktuell. Der notwendige Wandel ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und die Jugendlichen von heute sind Teil der Lösung. Energievision2050 informiert direkt und unterhaltsam über die notwendige Energiewende und zeigt (Energie-)Visionen auf. Mit unserer Kampagne gelingt es uns, den schulischen Unterricht inhaltlich fundiert und intensiv anzureichern und die Schülerinnen und Schüler für eine persönliche Beteiligung zu motivieren“, ist Franz Schättle von der Multivision e. V. überzeugt. Die Multivision ist als Maßnahme „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet und einer der größten deutschen Akteure der Nachhaltigkeitsbildung.

Zu den Veranstaltungen im Landkreis Limburg-Weilburg laden die Veranstalter herzlich ein:

Mittwoch, 5. Februar 2020, um 9:40 Uhr oder 11:35 Uhr im Gemeinschaftsraum der Erlenbachschule, Hadamarer Straße 13, 65604 Elz.

Montag, 10. Februar 2020, um 9:20 Uhr oder 11:10 Uhr in der Aula der Fürst-Johann-Ludwig-Schule, Freiherr-vom-Stein-Straße, 65589 Hadamar.

Dienstag, 11. Februar 2020, um 9:30 Uhr oder 11:20 Uhr in der Aula der Marienschule, Graupfortstraße 5, 65549 Limburg a. d. Lahn.

Mittwoch, 12. Februar 2020, um 9 Uhr oder 11:30 Uhr in der Aula der Wilhelm-Knapp-Schule, Frankfurter Straße 39, 35781 Weilburg.

Donnerstag, 13. Februar 2020, um 9:35 Uhr oder 11:25 Uhr in der Aula der Taunusschule, Heinrich-Fendt-Straße, 65520 Bad Camberg.

Freitag, 14. Februar 2020, 9:45 Uhr oder 11:45 Uhr in der Aula der Leo-Sternberg-Schule, Im Ansper, 65549, Limburg a. d. Lahn.

Weitere Informationen zur Multivision und dem Projekt „Energievision2050“ gibt es unter www.multivision.info.  © Landkreis Limburg-Weilburg