Springe zum Inhalt

<strong>Landkreis beteiligt sich an der </strong><strong>Aktion „Fair in den Tag“</strong>

Limburg-Weilburg. Über das ganze Jahr verteilt veranstaltet der Verein TransFair e.V. verschiedene Kampagnen zum fairen Handel. Vom 13. bis 27. Mai 2022 läuft die Aktion „Fair in den Tag“. TransFair e.V. möchte Deutschland damit zum fairen Frühstücksland machen, und zwar mit Kaffee, Tee, Früchten, Brotaufstrichen, Müsli, Honig, Säften und vielen weiteren Produkten aus fairem Handel. So werden Produzentinnen und Produzenten in Afrika, Asien und Lateinamerika dabei unterstützt, ihren Weg in eine nachhaltigere Zukunft selbstbestimmt zu gestalten. Seit 2019 ist der Landkreis Limburg-Weilburg ein Fairtrade-Landkreis. Für Landrat Michael Köberle und den Ersten Kreisbeigeordneten Jörg Sauer ist es daher von großer Bedeutung, dass sich auch die Kreisverwaltung mit fairen Frühstückstüten für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Aktion „Fair in den Tag“ beteiligt.

Das Fairtrade-Siegel ist das bekannteste Nachhaltigkeitssiegel. Nur Produkte, die den Anforderungen der internationalen Fairtrade-Standards entsprechen, dürfen dieses Siegel tragen. Es steht für einen festen Mindestpreis, der die Kosten einer nachhaltigen Produktion deckt, die Förderung von Geschlechter-Gerechtigkeit, das Verbot von Zwangsarbeit und illegaler Kinderarbeit, unabhängige Kontrollen und die Förderung von Umweltschutz und nachhaltigem Anbau. Damit Sie mit fairem Wissen glänzen können, hat TransFair e.V. auf der Seite www.fairtrade-deutschland.de ein paar Fakten zu den Zutaten für ein leckeres, faires Frühstück zusammengestellt. Im Bereich Mediathek erhalten Sie ergänzend eine Frühstückszeitung, passend zur Aktion.

Weitere Informationen zum Thema Fairtrade-Landkreis Limburg-Weilburg erhalten Sie im Büro des Ersten Kreisbeigeordneten telefonisch unter 06431-296 209. © Landkreis Limburg-Weilburg