Springe zum Inhalt

Ladendieb festgenommen, Sesseldiebstahl auf Rettungswache, Trickdiebe erbeuten Schmuck in Seniorenwohnheim,

1. Ladendieb festgenommen, Limburg, Mundipharmastraße, Donnerstag, 08.04.2021, 14:20 Uhr

(fe) Am Donnerstagnachmittag wurde ein 78 Jahre alter Ladendieb in einem Einkaufsmarkt in Limburg durch die Polizei festgenommen. Der Tatverdächtige entwendete zuvor eine Sonnenbrille sowie zwei Pizzamesser und wurde dabei von einem Kaufhausdetektiv beobachtet und hinter dem Kassenbereich gestellt. Das Diebesgut hatte einen Gesamtwert von rund 20 Euro. Durch die eingesetzten Polizeibeamten wurde bei der Durchsuchung des Mannes ein Taschenmesser aufgefunden. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

2. Sesseldiebstahl auf Rettungswache, Weilburg, Frankfurter Straße, Sonntag, 04.04.2021, 19:00 Uhr bis Dienstag, 06.04.2021, 13:00 Uhr

(fe) Zwischen Sonntagabend und Dienstagmittag stahlen unbekannte Täter in Weilburg eine Sitzgruppe von einer in der Frankfurter Straße gelegenen Rettungswache. Die Spurensicherung vor Ort ergab, dass hierbei zwei Sessel sowie ein Zweisitzer vom rückwärtigen Bereich des Gebäudes entwendet und in Richtung des ehemaligen Hotels "Garni" gebracht wurden. Dort endete die Spurenlage. Täterhinweise liegen bislang nicht vor. Die Sitzgruppe ist aus schwarzem Kunstleder mit verchromtem Gestell aus Vierkantrohr und hat einen Wert von etwa 150 Euro.

Mögliche Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 9386-0 in Verbindung zu setzen.

3. Trickdiebe erbeuten Schmuck, Niederselters, Seniorenwohnheim, Am Winterholz Donnerstag, 08.04.2021, 14:30 Uhr

(fe) Am Donnerstagmittag begab sich eine unbekannte Täterin in einem Seniorenwohnheim im Bereich Niederselters in die Wohnung einer 89-Jährigen und stahl dort zusammen mit einem weiteren Täter Schmuck. Die weibliche Täterin bat die Geschädigte um eine Spende und gelangte, unter dem Vorwand ihre Wasserflasche auffüllen zu wollen, in das Appartement der Dame. Dort lenkte die Täterin die Geschädigte ab, sodass sich ein weiterer, männlicher Täter in das Schlafzimmer schleichen konnte und dort ein braunes Mäppchen mit Schmuck stahl.
Der Schmuck hat einen Wert von etwa 1.000 Euro. Im Anschluss konnten beide Täter flüchten.

Die Frau hatte laut Zeugenangaben ein "osteuropäisches Erscheinungsbild", dunkle Haare und trug dunkle Kleidung. Ihr Mittäter habe ebenfalls ein "osteuropäisches Aussehen", sowie ein schmales Gesicht gehabt. Weiterhin hatte er dunkle Haare. Bei Hinweisen zu den Tätern wenden Sie sich unter der Telefonnummer (06431)
9140-0 an die Polizeistation Limburg

Die Polizei rät immer wieder: Lassen sich es nicht zu, dass sich unbekannte Personen Zutritt zu ihrer Wohnung verschaffen. Seien Sie äußerste misstrauisch, wenn jemand beispielsweise einen Zettel, einen Stift oder ein Glas Wasser von Ihnen möchte. Wenn Sie dennoch helfen möchten, können diese Personen durchaus vor ihrer Wohnungstür auf das Gewünschte warten. Verständigen sie bei verdächtigen Beobachtungen sofort ihre zuständige Polizeidienststelle oder wählen sie den Polizeinotruf 110. Umfangreiche Sicherheitstipps für Seniorinnen und Senioren hält die Polizei in der Broschüre "Der goldene Herbst" für Interessierte bereit (siehe auch www.polizei-beratung.de).

4. Blitzerreport,

(fe)Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei für die kommende Woche:

Donnerstag: Gem. Staffel, L 3447, Höhe Tierheim, Ri. Limburg

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigten Messstellen geben kann.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden