Springe zum Inhalt

L 3281: Fahrbahnerneuerung bei Mengerskirchen-Probbach diese Woche abgeschlossen

Seit Ende August dieses Jahres hat Hessen Mobil die Fahrbahn der Landesstraße 3281 bei Mengerskirchen-Probbach erneuert. Wie geplant, werden die Bauarbeiten in dieser Woche abgeschlossen. Vorgesehen ist, die Arbeiten an diesem Donnerstag, 7. Oktober, fertigzustellen, sodass im Laufe des Freitags, 8. Oktober, die Sperrung der Strecke aufgehoben und anschließend die Umleitungsbeschilderung abgebaut werden kann.
Der rund 1,1 Kilometer lange Streckenabschnitt der L 3281 zwischen dem Abzweig zur K 450 nach Probbach und dem Abzweig zur K 452 nach Dillhausen wurde grundhaft erneuert. Hierzu wurde zunächst die alte, schadhafte Asphaltoberfläche rund fünf Zentimeter tief abgefräst. Anschließend wurden im Hocheinbau, insgesamt 14 Zentimeter dick, eine neue Asphalttrag- und Asphaltdeckschicht in die Fahrbahn eingebaut. Um die L 3281 höhengleich zur L 3370 nach Barig-Selbenhausen und der Probbacher Stegstraße anzuschließen, wurde im Bereich dieser Straßenkreuzung der alte Asphalt auf der L 3281 bis zu 30 Zentimeter tief ausgebaut. Anschließend wurde die dortige Fahrbahn mit zwei Lagen Asphalttragschicht (insgesamt 26 Zentimeter stark) und einer vier Zentimeter starken Deckschicht neu aufgebaut. In den Innenkurven der Strecke wurden die Straßenbankette zusätzlich mit Rasengittersteinen befestigt. Die Sanierungskosten in Höhe von rund 310.000 Euro hat das Land Hessen als Straßenbaulastträger der L 3281 getragen.
Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter mobil.hessen.de oder verkehrsservice.hessen.de © Hessen Mobil