Springe zum Inhalt

L 3278, Ausbau eines Linksabbiegestreifens im Einmündungsbereich zur K 483 Richtung Dornburg-Thalheim

Am Mittwoch, 12. September, beginnt Hessen Mobil mit dem Ausbau eines Linksabbiegestreifens an der Landesstraße 3278 von Hadamar-Niederzeuzheim kommend Richtung Dornburg-Frickhofen im Einmündungsbereich zur Kreisstraße 483 nach Dornburg-Thalheim. Dafür wird die L 3278 am Knotenpunkt talseits aufgeweitet. Der Landkreis Limburg-Weilburg beteiligt sich an dieser Baumaßnahme

Zwischen Niederzeuzheim und Frickhofen hat die L 3278 einen geraden Streckenverlauf, der durch Kuppen und Wannen gekennzeichnet ist. Von Niederzeuzheim kommend ist vor dem linksseitigen Abzweig zur K 483 eine Kuppe, die nur eine eingeschränkte Sicht auf den Einmündungsbereich zulässt. Die zu geringe Einsichtsmöglichkeit in Kombination mit hohen Fahrgeschwindigkeiten führten in der Vergangenheit immer wieder zu Verkehrsunfällen. Um diese Gefahrenstelle zu beseitigen, wird nun der Linksabbiegestreifen auf die K 483 gebaut.

Die Bauarbeiten sind in zwei Bauabschnitte unterteilt. Im ersten Bauabschnitt wird im Bereich des Knotenpunktes sowohl die Fahrbahn der L 3278 Richtung Niederzeuzheim erneuert als auch seitlich um die Breite des neuen Abbiegestreifens verbreitert. Dafür muss die L 3278 in diesem Bereich halbseitig und der Abzweig auf die K 483 voll gesperrt werden. Die Durchfahrt auf der L 3278 wird in diesem Bauabschnitt durch eine Baustellenampel geregelt. Um nach Thalheim zu gelangen, wird der Verkehr weiter bis zum nächsten Abzweig (L3046) geführt. Diese Arbeiten werden bis einschließlich der ersten Oktoberwoche andauern.

Darauf folgt ab dem 8. Oktober der zweite Bauabschnitt, in dem die restliche Fahrbahnfläche des Knotenpunktes erneuert und die Deckschicht auf der gesamten Breite eingebaut wird. Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite können diese Arbeiten nur unter Vollsperrung der L 3278 stattfinden.

Die Umleitung für PKW von Niederzeuzheim erfolgt über die K 479, die B 54 und die L 3046 über Heuchelheim (Elbtal) nach Frickhofen sowie entsprechend in umgekehrter Richtung. Der LKW-Verkehr muss aufgrund der Lastbeschränkung der Elbbachbrücke zwischen Frickhofen und Heuchelheim weiter über die B 54 und die L 3364 über Dornburg-Langendernbach geleitet werden.

Die Kosten für das gemeinschaftliche Bauprojekt des Landes Hessen mit dem Landkreis Limburg-Weilburg belaufen sich auf 274.000 Euro. Dabei investiert das Land Hessen 200.000 Euro und der Landkreis Limburg-Weilburg 74.000 Euro.

Mehr über Hessen Mobil finden Sie unter www.mobil.hessen.de und www.verkehrsservice.hessen.de

© Hessen Mobil