Springe zum Inhalt

L 3052, Fahrbahnsanierung zwischen Braunfels und Leun-Lahnbahnhof

Ab dem kommenden Montag, 09. September, saniert Hessen Mobil einen Bereich der Landestraße 3052 zwischen Braunfels und Leun-Lahnbahnhof.
Auf der rund 600 Meter langen Sanierungsstrecke ab Höhe der Kläranlage von Braunfels in Richtung Lahnbahnhof wird die Asphaltoberfläche etwa 4,5 Zentimeter tief abgefräst und anschließend eine neue Asphaltdeckschicht in die Fahrbahn eingebaut. Mit dieser Erneuerung der Asphaltoberfläche wird die Griffigkeit der Fahrbahn erhöht. Am Fahrbahnrand werden zudem die Straßenbankette erneuert. In den Innenkurven werden diese Bankette zusätzlich mit Rasengittersteinen befestigt. Die Sanierungskosten in Höhe von rund 90.000 Euro trägt das Land Hessen als Straßenbaulastträger der L 3052.
Die L 3052 zwischen Braunfels und Lahnbahnhof muss daher ab Montag, 09. September, voraussichtlich etwa zwei Wochen lang voll gesperrt werden. Die Umleitungsstrecke während dieser Sperrung führt den Verkehr auf der L 3451, der L 3283 und der K 378 über Braunfels, Oberndorf und Burgsolms (beschildert mit "U6" in Richtung Lahnbahnhof beziehungsweise "U7" in Richtung Braunfels). Aus Richtung Braunfels kommend bleibt die L 3052 für Anlieger bis zur Kläranlage befahrbar.
Da bei der jetzigen Fahrbahnsanierung der Bereich der Landesstraße ab der Braunfelser Kläranlage in Richtung Lahnbahnhof erneuert wird, war die hierfür erforderliche Sperrung nicht mit den städtischen Kanalbauarbeiten an der L 3052 zwischen dem Ortsausgang von Braunfels und der Kläranlage kombinierbar, die Anfang dieses Jahres erfolgt sind. Die Braunfelser Kläranlage wäre sonst vom Verkehrsnetz abgeschnitten gewesen.
Mehr über Hessen Mobil finden Sie unter www.mobil.hessen.de und www.verkehrsservice.hessen.de  © Hessen Mobil