Springe zum Inhalt

L 3022: Sanierung zwischen Beselich-Obertiefenbach und Beselich-Niedertiefenbach ab 12. Mai

Ab Dienstag, 12. Mai, saniert Hessen Mobil die Landesstraße 3022 zwischen Beselich-Obertiefenbach und Beselich-Niedertiefenbach auf rund 1,5 Kilometern. Die L 3022 ist in diesem Streckenabschnitt durch Risse, Verdrückungen und Aufbrüche im Asphalt in Mitleidenschaft gezogen. Daher erhält die L 3022 einen insgesamt 18 Zentimeter dicken, neuen Asphaltaufbau.
Die Bauarbeiten sind in zwei Abschnitte unterteilt: Der erste Bauabschnitt umfasst die L 3022 außerorts zwischen Obertiefenbach und Niedertiefenbach. Für die Arbeiten an diesem Abschnitt sind rund sechs Wochen Bauzeit eingeplant.
In einem zweiten Bauabschnitt wird anschließend die L 3022 in Obertiefenbach ab dem Ortsausgang bis zum Kreisverkehr Hauptstraße/Friedhofstraße erneuert. Dieser zweite Bauabschnitt ist mit rund zwei Wochen Bauzeit veranschlagt. Der Einbau der obersten Asphaltschicht, der sogenannten Deckschicht, soll in diesem innerörtlichen Bereich an einem Wochenende erfolgen, sodass die ansässigen Firmen nur geringfügig beeinträchtigt werden. Bereits am 13. Mai finden in diesem Bereich der Landesstraße routinemäßig Kampfmittelsondierungen statt; für Anlieger ist dieser Streckenbereich in dieser Zeit aber weiterhin erreichbar.
Während der Sanierung muss die L 3022 im Baustellenbereich zwischen Obertiefenbach und Niedertiefenbach voll gesperrt werden. Diese Sperrung wird im Laufe des Dienstags, 12. Mai, eingerichtet. Der Verkehr wird während der Bauarbeiten auf der L 3322 und der K 460 über Schupbach umgeleitet. Für Anlieger bleibt die L 3022 bis zum Baustellenbereich befahrbar. Da die Bauarbeiten in zwei Bauabschnitte unterteilt sind, können Anlieger die Industriestraße und den Auer Weg weiterhin über die L 3022 erreichen – je nach Bauabschnitt entweder über Obertiefenbach oder über Niedertiefenbach.
„Ich freue mich sehr, dass die Sanierung der L 3022 zwischen Obertiefenbach und Niedertiefenbach durchgeführt wird und bedanke mich bei den Verantwortlichen von Hessen Mobil und dem Verkehrsministerium des Landes Hessen“, zeigt sich auch der Bürgermeister der Gemeinde Beselich, Michael Franz, erfreut über die nun anstehende Sanierung dieser Landesstraße.
Insgesamt sollen die Bauarbeiten an der L 3022 voraussichtlich bis Mitte Juli abgeschlossen sein. Rund 450.000 Euro kostet diese Straßensanierung, die vom Land Hessen als Straßenbaulastträger der L 3022 finanziert wird.
Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter mobil.hessen.de oder verkehrsservice.hessen.de  © Hessen Mobil