Springe zum Inhalt

L 3022: Sanierung der Steinbacher Straße in Beselich-Obertiefenbach

Ab dem kommenden Montag, 11. Oktober, erneuern Hessen Mobil und die Gemeinde Beselich die Landesstraße 3022 im Bereich der Steinbacher Straße in der Ortsdurchfahrt von Beselich-Obertiefenbach.
Bei diesem Gemeinschaftsprojekt erneuert Hessen Mobil grundhaft die Fahrbahn der Landesstraße. Hierbei wird der alte Fahrbahnaufbau 15 bis 20 Zentimeter tief abgefräst. Mit einem insgesamt 18 Zentimeter starken Asphaltaufbau wird die Fahrbahn der Landesstraße neu aufgebaut. Die Gemeinde Beselich verlegt neue Kanal- und Wasserleitungen einschließlich der Hausanschlussleitungen und erneuert die Gehwege entlang der Steinbacher Straße. Im Rahmen der Bauarbeiten erneuert zudem das Energieversorgungsunternehmen SYNA das Gas- und Stromnetz in Kombination mit der Verlegung eines Glasfasernetzes.
Auf rund 113 Metern wird die jetzige Fahrbahnbreite von 5,50 Metern erhalten bleiben. Auf weiteren 181 Metern der Sanierungsstrecke wird die Steinbacher Straße Richtung Ortsmitte als Verkehrsmischfläche umgestaltet: Hierzu wird die Fahrbahn mit einer Breite von vier Metern angelegt sowie beidseitig auf gleicher Höhe die Fläche für den Fußgängerverkehr gepflastert. Auch der Bereich des Abzweigs Steinbacher Straße (auf rund 33 Metern) zum Friedhofsweg (auf rund 20 Metern) wird im Zuge der Sanierung der Landesstraße umgebaut und die dortigen Fußgängerüberwege für geh- und sehbehinderte Menschen ausgestattet.
Die Baukosten dieses Gemeinschaftsprojektes belaufen sich insgesamt auf ca. 1,5 Mio. Euro. Davon trägt die Gemeinde Beselich einen Anteil von rund 1,2 Mio. Euro. Hessen Mobil trägt rund 300.000 Euro. Voraussichtlich Mitte 2022 sollen die Bauarbeiten bei diesem Gemeinschaftsprojekt abgeschlossen sein.
Während der Bauarbeiten muss die L 3022 im Bereich der Steinbacher Straße voll gesperrt werden. Der Verkehr wird über die B 49, Anschlussstellen Obertiefenbach-Mitte und Obertiefenbach-Ost, sowie in Obertiefenbach über die Hauptstraße bis zum Kreisverkehr Hauptstraße/Friedhofstraße/Pfarrer-Heyer-Straße umgeleitet sowie entsprechend in entgegengesetzter Richtung. Diese Umleitung wird bereits am Sonntag, 10. Oktober, aufgestellt. Die Vollsperrung wird ebenfalls ab Sonntag aktiviert.
Die Arbeiten werden in mehrere, aufeinanderfolgende Bauphasen unterteilt. So bleibt die Steinbacher Straße für Anlieger bis zu dem jeweiligen Bauabschnitt befahrbar und die Zufahrten zu den Grundstücken bleiben gewährleistet.
Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter mobil.hessen.de oder verkehrsservice.hessen.de © Hessen Mobil