Springe zum Inhalt

L 3022: Fahrbahnsanierung zw.Waldbrunn-Hausen und der Landesgrenze zu RLP abgeschlossen

L 3022: Fahrbahnsanierung zwischen Waldbrunn-Hausen und der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz abgeschlossen
Die Bauarbeiten zur Sanierung der Landesstraße 3022 zwischen Waldbrunn-Hausen und der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz werden wie geplant am morgigen Freitag, 7. August, abgeschlossen. Ab Samstag, 8. August, ist daher die Vollsperrung der Baustrecke wieder aufgehoben und die L 3022 (in Hessen) beziehungsweise die L 301 (in Rheinland-Pfalz) zwischen Waldbrunn-Hausen und Neunkirchen ist somit wieder befahrbar.
Seit Anfang Juli dieses Jahres hat Hessen Mobil die Landesstraße 3022 zwischen Waldbrunn-Hausen und der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz saniert. Die dortige Fahrbahn war durch Flickstellen, Netzrisse, Durchbrüche, offene Risse und Fugen sowie Ausbrüche und Spurrinnen massiv beschädigt. Daher wurde die L 3022 zwischen Hausen und der Landesgrenze auf einer Länge von rund 750 Metern grundhaft erneuert. Hierzu wurde der alte Asphalt der Fahrbahn 18 Zentimeter tief entfernt, der Unterbau der Straße nachverdichtet und ein neuer Asphaltaufbau (bestehend aus 14 Zentimetern Tragschicht und vier Zentimetern Deckschicht) eingebaut. Die Baukosten in Höhe von rund 300.000 Euro hat das Land Hessen als Straßenbaulastträger der L 3022 getragen.
Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter mobil.hessen.de oder verkehrsservice.hessen.de  © Hessen Mobil