Springe zum Inhalt

L 3021: Felshangsicherung zwischen Weinbach und Freienfels unter Vollsperrung

Ab Mitte Februar sichert Hessen Mobil einen Felshang entlang der Landesstraße 3021 zwischen Weinbach und Freienfels ab. Hierbei wird der Hang auf insgesamt rund 110 Metern Länge im Böschungsbereich mit einem Schutznetz sowie in Teilbereichen durch eine Spritzbetonschale abgesichert, um zu verhindern, dass sich an dem Steilhang lockernde Steine herunterfallen.
Rund vier Wochen von Freitag, 12. Februar, bis voraussichtlich Mitte März werden diese Arbeiten dauern, während denen die L 3021 zwischen Weinbach und Freienfels voll gesperrt werden muss. Der Verkehr wird währenddessen über die K 434, die L 3323 und die L 3025 über Weilburg umgeleitet. Bis zum Baustellenbereich, der sich in etwa auf halber Strecke zwischen Weinbach und Freienfels befindet, bleibt die L 3021 für Anlieger befahrbar.
Die Kosten für diese Felshangsicherung belaufen sich auf knapp 97.000 Euro und werden vom Land Hessen getragen.
Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter mobil.hessen.de oder verkehrsservice.hessen.de © Hessen Mobil