Springe zum Inhalt

Kollegium der Schule im Emsbachtal wurde durch neue und bewährte Kräfte zum neuen Schuljahr 2018-19 kompetent ergänzt

Das Kollegium an der Schule im Emsbachtal freut sich auf das neue Schuljahr

Brechen-Niederbrechen.- Das Kollegium 2018 an der Schule im Emsbachtal freut sich auf das neue Schuljahr Niederbrechen. Mindestens so aufgeregt wie die Schüler zum Schuljahresanfang sind auch die Lehrerinnen und Lehrer. Ein herzlicher Umgang im Team der Schule im Emsbachtal macht es auch neuen Lehrerinnen, Lehrern und Praktikanten einfacher, sich an ihrer neuen Wirkungsstätte zurecht zu finden.

Neben Rektor Bernd Steioff freut sich in diesem Jahr auf 38 Schülerinnen und Schüler, die ihren ersten Schultag am Dienstag mit der Schultüte beginnen werden und damit auch für die gespannten Eltern eine spannende Zeit vor sich haben. Auch über 40 Neulinge in den Fünften Klassen werden bereits am Montag ab 10 Uhr in der Kulturhalle und vorher um 8.30 Uhr im Gottesdienst in der St. Maximin-Kirche begrüßt.

Rund 500 Schülerinnen und Schüler werden insgesamt im neuen Schuljahr an der Schule im Emsbachtal in der Dietkircher Straße 1 erwartet. Neu in diesem Jahr an der Schule ist, dass erstmals für die Grundschulkinder der Klassen 1-3 neben den allzeit bewährten Halbtagsklassen auch jeweils ein Ganztagsklasse besteht, die mit personellen Ressourcen und zusätzlichen Materialien besser ausgestattet wurde. Für die Klassen 5 bis 7 gibt es zumindest eine kleine personelle und auch eine geringfügige finanzielle Verbesserung, da sich der Kreistag Limburg-Weilburg in seiner Sitzung am 22.06.2018 noch nicht dazu durchringen konnte auch die Sekundarstufe in die Profilstufe 3 der ganztägig arbeitenden Schulen in Hessen aufzunehmen, obwohl dieses vom Hessischen Kultusministerium angeboten worden war. Aber die Ausweisung der Profilstufe 2 für die Sekundarstufe mit der Option im kommenden Jahr die profilstufe 3 zu erlangen, lässt Schulleiter Steioff und sein engagiertes TEAM hoffen. Steioff sieht die Schule für die Zukunft bestens vorbreitet und freut sich dass die Schule im Jahr 2019 ihr 50 jähriges Bestehen feiern kann.

Der Termin wurde gerade durch die Dienstversammlung auf den 25. Mai 2019 terminiert.

Zu den größten Projekten gehört in diesem Jahr nach Auskunft von Rektor Steioff noch die weitere Ausgestaltung der Pausenhöfe und die im Pädagogischen Bereich die weitere Verbesserung der Inklusionsarbeit wozu auch im März 2019 ein Pädagogischer Tag geplant ist, die Integration der Kinder mit Migrationshintergrund und die Verbesserung der täglichen Unterrichtsarbeit. Zum Thema Berufsorientierung hat die Schule sich erneut eine Evaluation verordnet. Hier strebt das TEAM um Thomas Neuhoff und Holger Schmitt das Gütesiegel Berufsorientierung an.

Madlen Wagner und Carina Merth wollen die Ganztagsarbeit mit dem Kollegium optimieren und so die Vereinbarkeit von Beruf und Familie an der Schule als eines der wichtigen Bestandteile für die Eltern sichern helfen. Besonders lecker wird es weiterhin in der Mensa zugehen, wo täglich bisher über 220 vollwertige und gesunde Mittagessen für die Kinder und Lehrer bereitgehalten wurden. Diese Zahl wird sich wahrscheinlich noch erhöhen. Gleichzeitig ist es ein hervorragender Ort zum Austausch und Kennenlernen. Der nächste Termin, der sich vorzumerken lohnt ist der 1. Elternsprechtag am 23. November und der Kennenlerntag am ersten Samstag im Dezember und natürlich das Jubiläum am 25. Mai sowie die Abschlussfeier im Juni.

Die Schule im Emsbachtal ist mehrfach ausgezeichnet als starke Schule und durch innovativen Unterricht im Rahmen des Deutschen Lehrerpreises und wurde zuletzt als eine der 50 besten Schulen Deutschland von der Schulpreisjury gewürdigt. Der kurz vor den Sommerferien stattgefundene Ganztagsschulkongress fand großen Anklang und viele Besucher nutzten den Blick hinter die Kulissen des Schulbetriebs. Am Tag der Dienstversammlung zum Schuljahresstart konnte die gesamte Schulgemeinde der Schulsekretärin Eva Horz zum 65. Geburtstag herzlich gratulieren. Sie wurde mit einem Blumenstrauß, vielen persönlichen Geschenken der Kolleginnen und Kollegen, sowie der Mitgliedern der Schulleitung und einer "Geburtstagsteelicht-Kerzenaufreihung" geehrt.

Mehr Informationen zu den vielen Angeboten an der Schule im Emsbachtal unter: www.Schule-im-Emsbachtal.de

 

Einen guten Start in das neue Schuljahr 2018-19 wünscht die Schulleitung allen Kolleginnen und Kollegen, den Schülerinnen und Schülern und selbstverständlich auch deren Eltern und allen in der Gemeinde Brechen, die durch ihr hochengagiertes Tuns zum Gelingen im Bereich der Bildung und Erziehung in unserer Gemeinde beitragen. © Peter Ehrlich / FOTO-EHRLICH.de

Ein Gedanke zu „Kollegium der Schule im Emsbachtal wurde durch neue und bewährte Kräfte zum neuen Schuljahr 2018-19 kompetent ergänzt

  1. Pingback: Kollegium der Schule im Emsbachtal im neuen Schuljahr 2018/2019 | Schule im Emsbachtal

Kommentare sind geschlossen.