Springe zum Inhalt

Kirmes in Niederbrechen

Auf dem Bild zu sehen v.l.n.r
Jana-Kristin Deisel, Niclas Hütter, Lea Tollmann, John Glasner, Elisa Born, Jonathan Eckert, Bürgermeister Frank Groos, Florian Roos, Julia Schermuly, Martin Höhler, Jana Partsch, Leon Nebert, Tim Steiner, Emily Breser, Lukas Stillger, Antonia Stillger, Selina Partsch, Abraham Kidane, Emilie Orgler, Florian Ratschker, Raphael Groos
Es fehlen: Suri Eisenbach, Katja Starkloff, Dominik Pfüller

Am zweiten Oktoberwochenende ist es wieder soweit. Die weit über die Ortsgrenzen bekannte Niederbrecher Zeltkirmes wird gefeiert. Ein ganzes Wochenende steht Niederbrechen wieder Kopf - und das schon seit über 35 Jahren - im Festzelt auf dem Festplatz und überall im Ort. Es ist also nicht verwunderlich, dass viele die Tage rückwärts zählen, bis dieses Wochenende endlich wieder vor der Tür steht. Ganz besonders freuen sich natürlich die Kirmesburschen und Kirmesmädchen 2018. Nach vielen Jahren der Planung und Vorbereitung dürfen sie endlich „ihre“ Kirmes feiern.

Zum Auftakt der Kirmes gibt es am 12.10.2018 wieder „Rock im Zelt“: Dieses Jahr sind Ultraschall, Rodgau Monotones und Noisic zu Gast. Den Anfang macht die Band Ultraschall, die zum ersten Mal in Niederbrechen gastieren. Das Quartett, aus der Nähe von Koblenz, heizt das Festzelt mit Funk Rock ordentlich ein. Die vier jungen Musiker bewiesen schon auf vielen Veranstaltungen ihr Talent. Somit ist es nicht verwunderlich das sie sich bereits ein großes Publikum erspielt haben, denn durch ihre treibenden Rhythmen und rohen Gitarrenriffs sind sie eben ein echtes Highlight.

Als Hauptgruppe spielt die allseits bekannte Hessische Band Rodgau Monotones. Bereits 1983 spielten die Rodgau Monotones in Niederbrechen, damals sonntagnachmittags. Danach folgten noch weitere Auftritte auf dem Rockabend, der letzte Auftritt war im Jahr 2015. Durch ihre jahrelange Bühnenerfahrung und die vielen Auftritte in Niederbrechen kann man nur sagen, dass spätestens jetzt kein Halten mehr ist. Vor allem wenn die Lieder „Volle Lotte“, „Die Hesse komme“, „Ei gude wie“ oder „das Frauenfeindliche AC/DC Stück“ erschallen. Mit dieser Band wird wohl sicherlich der Rockabend 2018 zu einem unvergesslichen Event werden.
Zum krönenden Abschluss des Rockabends tritt die Band Noisic auf. Auch diese Band ist in Niederbrechen keine Unbekannte. Im Jahre 2003 und 2005 konnten Sie schon unter Beweis stellen, dass Sie das Festzelt ordentlich rocken können. Mit Ihren „Finest Cover Rock“ kommen alle Rockfans bis spät in die Nacht auf Ihre kosten.

Einlass ins Festzelt auf dem Festplatz in der Jahnstraße ist ab 19:00 Uhr (VVK 8,- EUR, AK 10,- EUR).

Eröffnung an der malerischen Kulisse des Alten Rathauses mit Fassbieranstich
Offiziell wird die Kirmes am Kirmessamstag, 13. Oktober 2018 um 19:30 Uhr durch Bürgermeister Frank Groos und Pfarrer Ernst Martin Benner an der malerischen Kulisse des Alten Rathauses eröffnet. Auch in diesem Jahr darf natürlich der Fassbieranstich durch den Bürgermeister Frank Groos und die Kirmesburschen 2018 nicht fehlen.

Anschließend geht es mit Musikbegleitung und Fackelschein ins Festzelt, wo die Gruppe „5028 Lärmpolizei“ ab 20:00 Uhr zum Kirmestanz aufspielt (VVK 5,- EUR, AK 7,- EUR).

Im Mittelpunkt der Kirmestage steht das feierliche Hochamt am Kirmessonntag, 14. Oktober 2018 um 10:30 Uhr in der Pfarrkirche St. Maximin Niederbrechen. Im Anschluss an den Gottesdienst findet das traditionelle Ständchen im Pfarrhof statt. Ab 12:00 Uhr lädt die Kirmesgesellschaft zum Mittagessen ins Festzelt ein und das Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Niederbrechen sorgt für gute Stimmung. Ab 13:30 Uhr geht es weiter mit Spaß- und Unterhaltungsspielen, ehe um 15:00 Uhr die „Original Wörsbachtaler Musikanten“ aufspielen. Gegen 18:00 Uhr lädt DJ Olli zur Disco-Party ins Zelt ein. Bei guter Disco-Musik der 70/80/90er kann der Sonntagabend ausklingen. (Eintritt frei).

Am Kirmesmontag, 15. Oktober 2018 werden nochmal alle Kräfte mobilisiert, denn um 11:00 Uhr startet der Kirmesfrühschoppen mit dem Blasorchester des TV Niederbrechen („Allerhand aus dem Egerland – Blasmusik aus Böhmen und Mähren“). Einen weiteren Höhepunkt bilden ab 13:00 Uhr die Einzüge der Jubiläumsjahrgänge der Kirmesburschen mit Stimmungs- und Unterhaltungsmusik.
Ab 18:00 Uhr lädt wieder die Band „5028 Lärmpolizei“ zum Kirmestanz ein. (Eintritt frei). Um 22:00 Uhr startet die Verlosung, ehe um Mitternacht die Kirmes an die Kirmesburschen 2019 übergeben wird.

Die Kirmesburschen und Kirmesmädchen sowie die Kirmesgesellschaft 2018 (Feuerwehr Niederbrechen, DRK Niederbrechen und Schachklub Niederbrechen) laden alle herzlich vom 12. bis 15. Oktober 2018 zu ein paar schönen Kirmestagen auf der Niederbrecher Kirmes ein. © Jonas Partsch

Hinweis in eigener Sache: Der Kartenvorverkauf läuft nach wie vor . . . . bei FOTO-EHRLICH.de