Springe zum Inhalt

Kirchenchor „Cäcilia“ beim Probentag mit Projektchor

Gähnen, strecken, Schultern kreisen ….. wer jetzt denkt, es folgt ein Bericht über eine Sportveranstaltung, der liegt falsch: hier handelt es sich um die Lockerungsübungen für die Sängerinnen und Sänger des Kirchenchors „Cäcilia“ Niederbrechen zu Beginn des Probentages. Der Chor, die Projektsänger und Dirigentin Jutta Sode bereiten sich derzeit auf das Konzert in der Pfarrkirche St. Maximin am 24.11.2019 um 17 Uhr vor, gleichzeitig der Beginn des Jubiläumsjahres 2019/2020. Im Lauf des Jubiläumsjahres wird der Chor die Auftritte in Gottesdiensten und Konzerten jeweils mit Werken eines bestimmten Komponisten bzw. in einer bestimmten Stilrichtung gestalten. Den Anfang macht das Konzert „Ein Sonntag mit Wolfgang Amadeus Mozart“, das den in der Kirchenmusik eher „unbekannten“ Mozart vorstellt. Der Probentag stand daher ganz im Zeichen des Übens schwieriger Passagen der einzelnen Konzertstücke sowie deren Zusammensetzen zu einem Gesamtklang. Die noch verbleibenden Proben werden für letzte Feinabstimmungen verwendet.  © Britta Eufinger