Springe zum Inhalt

Kennt ihr schon das Bautagebuch zur EMSTALHALLEN-Sanierung ?

Mit dem Einbau dieser Elemente wird nicht nur die Optik der Außenfassade verändert, sondern auch eine wesentliche Funktionalitätsverbesserung erreicht. Die alten Fensterelemente waren zudem ein Schwachpunkt hinsichtlich Wärmeverluste, so dass hier auch aus energetischer Sicht eine deutliche Verbesserung erzielt wird.

Zum Bautagebuch: https://www.gemeinde-brechen.de/gemeinde/aktuelles/details/news/detail/News/emstalhalle-bautagebuch-teil-4/

 

 

Emstalhalle - Bautagebuch Teil 3

Die Sanierungsarbeiten in der Emstalhalle liegen im Plan!

Aktuell sind die Rohbauarbeiten in der Emstalhalle so gut wie abgeschlossen, die Fugensanierung an der Fassade steht kurz vor dem Ende, so dass danach das Gerüst abgebaut werden kann. Nächste Woche beginnen die Elektro- und Installationsarbeiten, die Fensterelemente im UG werden ausgebaut und die neuen Fensterelemente eingebaut.

Die größte Veränderung, die sofort ins Auge fällt, ist der inzwischen komplette Abbau der bisherigen Tribüne in der Sporthalle.

Der Arbeitskreis Emstalhalle, besetzt mit allen Fraktionen und hallennutzenden Vereinen, hat gestern getagt und weitere Details, insbesondere zur Technik, abgestimmt. „Sehr gut für die Gemeinde, dass auch die Nutzer der Halle die Maßnahme so konstruktiv begleiten“, so Bürgermeister Frank Groos.

 

Sanierung der Emstalhalle; Bautagebuch Teil 2

 
Neue Bilder von der  Baustelle in der Emstalhalle. Der Tribünenrückbau geht voran. Im UG sind die Abbrucharbeiten weitgehend abgeschlossen und die ersten neuen Wände bereits gemauert. Dort entsteht eine Behindertentoilette, um den Anforderungen von Barrierefreiheit gerecht zu werden. Die vorbereitenden Arbeiten zum Austausch der Fassadenelemente im UG sind ebenfalls abgeschlossen . 
 
 
 
 
 
 

Emstalhallensanierung – Bautagebuch Teil 1

In regelmäßigen Abständen  berichten wir zukünftig  in aller Kürze auf unsere Homepage über den Stand der Emstalhallensanierung.

Anhand der Bilder sieht man, dass der Sporthallenboden komplett geschützt ist, die Einbaugeräte sind demontiert und für die nötige Einhausung zum Tribünenabbruch wird das Gerüst vorbereitet. Die Tribüne soll dann künftig angehoben werden, um unter der Tribüne Stauraum zu gewinnen und eine komfortable, erhöhte Zuschauertribüne zu schaffen. Das Hauptaugenmerk liegt im Moment auf den Abbrucharbeiten im UG. Für die neu zu schaffende Behindertentoilette werden Teile der jetzigen Sanitären Anlagen abgebrochen. Der Kellerbereich ist komplett geräumt und entkernt. Der Bodenbelag im Mehrzweckraum und Freizeitraum sind entfernt und in der Brecher Stubb, Toiletten- und Flurbereiche die alten Decken ausgebaut. Im Außenbereich wurden schon vorbereitende Maßnahmen zur Erneuerung der Fassade im UG vorgenommen. Aktuell liegen wir gut im Zeitplan. Soweit ein erster kurzer Eindruck aus der Emstalhalle.  

Diese und viele weitere interessante Informationen auf der Webseite unserer Gemeinde: www.Gemeinde-Brechen.de

© Gemeinde-Brechen.de