Springe zum Inhalt

Katalysator gestohlen – diesmal: Selters, 16jähriger Jugendlicher widersetzt sich Festnahme, Falscher Handwerker stiehlt Schmuck, 66-Jähriger aus Fahrzeug geschleudert, Mit Pkw überschlagen und geflüchtet,

1. Jugendlicher widersetzt sich Festnahme, Limburg a. d. Lahn, Staffel, Elzer Straße, Dienstag, 06.10.2020, 17:20 Uhr

(jn)Ein 16-Jähriger aus Diez hat sich am frühen Dienstagabend in Limburg seiner Festnahme widersetzt, nachdem er zuvor dabei gesehen worden war, wie er mit Drogen in einem Linienbus hantiert hatte. Gegen 17:20 Uhr war die Polizei darüber benachrichtigt worden, dass ein junger Mann soeben Drogen in einem Bus konsumiere. Der Delinquent wurde bis zum Eintreffen der Polizei im Bereich der Elzer Straße festgehalten, wobei er sich bereits dagegen körperlich zur Wehr setzte. Als die Beamten der Limburger Polizei am Einsatzort eintrafen, richtete sich die Aggression des 16-Jährigen gegen die Polizisten. Daraufhin musste der Tatverdächtige zu Boden gebracht, festgenommen und für weitere Maßnahmen zur nahegelegenen Wache verbracht werden. Gegen ihn wurden gleich mehrere Ermittlungsverfahren - unter anderem wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte - eingeleitet. Der 16-Jährige wurde bei dem Einsatz leicht verletzt und später in einem Krankenhaus untersucht.

2. Falscher Handwerker stiehlt Schmuck, Limburg a. d. Lahn, Wichernweg, Dienstag, 06.10.2020, 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr

(jn)Eine Seniorin aus Limburg ist am Dienstagvormittag in ihrer Wohnung von einem bislang unbekannten Trickdieb bestohlen worden. Zwischen 10:00 Uhr und 11:00 Uhr klingelte der Täter an der Wohnungstür der über 80-jährigen Geschädigten im Wichernweg und gab vor, den Wasserdruck überprüfen zu wollen. Während der skrupellose Dieb sein Opfer im Badezimmer ablenkte, muss sich derzeitigen Erkenntnissen zufolge eine zweite Person in die Wohnung geschlichen und aus dem Schlafzimmer Schmuck im Wert von etwa 3.000 Euro gestohlen haben.
Als der falsche Handwerker wieder verschwunden war, bemerkte die Dame ihr fehlendes Wertgelass, in welchem der Schmuck deponiert war. Sie beschrieb den Täter als ca. 1,70 Meter groß, kräftig und mit einem dunklen Oberteil sowie einer grau-grünen Arbeitshose bekleidet. Außerdem habe er kurze und braune Haare gehabt.

Die Limburger Kriminalpolizei ermittelt wegen Trickdiebstahles und bittet Zeugen oder weitere Geschädigte, sich unter der Telefonnummer 06431 / 9140 - 0 zu melden.

Die Polizei warnt insbesondere ältere Menschen eindringlich vor dieser Masche und gibt folgende Hinweise, damit Sie nicht selbst zum Opfer eines Trickdiebes
werden:

- Lassen Sie grundsätzlich keine Fremden in die Wohnung, egal
unter welchem Vorwand.

- Ziehen Sie einen Nachbarn hinzu, wenn unbekannte Besucher vor
der Tür stehen, oder bestellen Sie die Besucher zu einem
späteren Termin, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist.

- Lassen Sie Handwerker und Ableser nur dann herein, wenn Sie
diese selbst bestellt haben oder von der Hausverwaltung oder der
Firma angekündigt worden sind.

- Wehren Sie sich gegen zudringliche Besucher, notfalls auch
energisch. Sprechen Sie diese laut an und rufen Sie um Hilfe.

- Pflegen Sie als jüngerer Mensch Kontakt zu älteren
Mitbewohnerinnen und Mitbewohnern. Machen Sie ihnen das Angebot,
bei fremden Besuchern an der Wohnungstür zur Sicherheit
hinzuzukommen und übergeben Sie für solche Fälle die eigene
Telefonnummer.

- Als Angehörige von älteren Menschen bitten wir Sie, Ihre
Angehörigen über diese Tatbegehungsweise zu informieren und
darüber zu sprechen.

3. Einbruch in Vereinsheim, Limburg-Staffel, Mainstraße, Sonntag, 04.10.2020,
10:00 Uhr bis Montag, 05.10.2020, 13:00 Uhr

(nw)Im Tatzeitraum zwischen Sonntagvormittag und Montagmittag brachen bislang unbekannte Täter in ein Vereinsheim im Limburger Ortsteil Staffel ein. Durch das Aufhebeln zweier Fenster verschafften sich die Täter Zugang zu den Räumlichkeiten. Dort entwendeten sie einen Beamer, Bargeld und weitere Gegenstände. Mögliche Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 in Verbindung zu setzen.

4. Einbruch in Wohnung, Elbtal, Dorchheim, Siegener Straße, Sonntag, 04.10.2020,
17:00 Uhr bis Dienstag, 06.10.2020, 16:30 Uhr

(nw)Zwischen Sonntagabend und Dienstagnachmittag kam es zu einem Einbruch in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Elbtal, Dorchheim. Die bislang unbekannten Täter gelangten durch die vermutlich offenstehende Haustür in das Treppenhaus. Anschließend hebelten sie die Wohnungstür der geschädigten Familie auf und verschafften sich so Zutritt zu den Räumlichkeiten. Dort entwendeten sie diverse technische Geräte, unter anderem zwei Fernseher und eine X-Box. Die Höhe des Gesamtschadens ist derzeit noch unklar. Da der Transport der gestohlenen Gegenstände jedoch für Aufmerksamkeit gesorgt haben dürfte, werden mögliche Hinweisgeber gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 in Verbindung zu setzen.

5. Versuchter Einbruch in Gaststätte, Hadamar, Neue Chausee, Montag, 05.10.2020, 16:30 Uhr bis Dienstag, 06.10.2020, 13:00 Uhr

(nw)Unbekannte Täter schlugen in der Nacht von Montag zu Dienstag ein Fenster einer Gaststätte in Hadamar ein. Zuvor versuchten sie dieses wahrscheinlich aufzuhebeln, wie vor Ort festgestellte Hebelspuren vermuten lassen. Da dies jedoch nicht zum Erfolg führte, wurde kurzerhand die einfachere Methode gewählt und die Fensterscheibe eingeschlagen. Es ist derzeit nicht bekannt, ob die Täter tatsächlich in die Gaststätte eindrangen oder zuvor von ihrem Vorhaben abließen, da keinerlei Gegenstände entwendet wurden. Darüber hinaus liegen aktuell keine Täterhinweise vor. Mögliche Hinweisgeber werden daher gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 in Verbindung zu setzen.

6. Katalysator gestohlen, Selters (Taunus), Niederselters, Bahnhofstraße, Donnerstag, 01.10.2020, 06:45 Uhr bis Samstag, 03.10.2020, 15:45 Uhr

(jn)Wie der Polizei gestern angezeigt wurde, kam es im Tatzeitraum zwischen Donnerstag, 06:45 Uhr und Samstag, 15:45 Uhr zum Diebstahl eines Katalysators in Niederselters. Den Angaben der Geschädigten zufolge, hatte sie ihr Fahrzeug - einen silbernen VW Polo - auf einem Parkplatz am Bahnhof in der Bahnhofstraße abgestellt. Demnach sägten die Unbekannten den Katalysator ab und entwendeten diesen. Der Gesamtschaden wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Limburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 06431 / 9140 - 0.

Siehe hierzu auch: 

Festplatz Niederbrechen: Katalysator ausgebaut

 

7. Autoteil entwendet, Limburg a. d. Lahn, Offheim, Hannelore-Hingott-Straße, Sonntag, 04.10.2020, 13:00 Uhr bis Dienstag, 06.10.2020, 08:00 Uhr

(jn)Unbekannte haben zwischen Sonntagmittag und Dienstagmorgen ein Fahrzeugteil eines Audi RS6 im Limburger Stadtteil Offheim entwendet. Der blaue Wagen parkte in der Hannelore-Hingott-Straße, als der oder die Täter den Kühlersatz samt des "QUATTRO-Emblems" demontierten und mitgehenließen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.300 Euro.

Zeugen oder Hinweisgeber melden sich bitte bei der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer 06431 / 9140 - 0.

8. 66-Jähriger aus Fahrzeug geschleudert, Weilmünster, Landesstraße 3054, Dienstag, 06.10.2020, 08:00 Uhr

(gr)Zu einem Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten 66-Jährigen kam es am Dienstag auf der L 3054 bei Weilmünster. Der Mann befuhr gegen 08:00 Uhr die Landstraße in Richtung Möttau und verlor aus bisher unbekannten Gründen in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Smart. Der PKW überschlug sich und kam im Straßengraben zum Liegen. Bei dem Unfall wurde der Fahrer aus seinem Faltdach geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Der 66-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt.

9. Mit Pkw überschlagen und geflüchtet, Lindenholzhausen, Landesstraße 3448, Dienstag, 06.10.2020, 20:20 Uhr

(gr)Ein 24-Jähriger hat sich derzeitigen Ermittlungen zufolge gestern Abend mit seinem Pkw auf der L 3448 kurz vor dem Ortseingang Lindenholzhausen überschlagen und ist anschließend vom Unfallort geflüchtet. Laut Zeugenaussagen verlor der junge Fahrzeugführer um 20:20 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Daraufhin entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Unfallaufnahme ergab, dass es sich bei dem Fahrzeughalter um einen Essenslieferdienst handelt. Im Rahmen weiterer Ermittlungen konnte der Fahrer des Fahrzeuges ausfindig gemacht werden. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Unfallflucht gefertigt. An dem Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden

Ein Gedanke zu „Katalysator gestohlen – diesmal: Selters, 16jähriger Jugendlicher widersetzt sich Festnahme, Falscher Handwerker stiehlt Schmuck, 66-Jähriger aus Fahrzeug geschleudert, Mit Pkw überschlagen und geflüchtet,

  1. Pingback: Festplatz Niederbrechen: Katalysator ausgebaut – BrachinaImagePress.de

Kommentare sind geschlossen.